Logo Oranienschule Wiesbaden
Oranienschule, Oranienstraße 5-7, 65185 Wiesbaden / Tel.: 0611 31 22 48 / Fax: 0611 31 49 21

Aktuelles
Menschen
Unterricht
Unsere Schule
Service
Aktuelle Infos
 

AKTUELLE INFOS
 
Ansicht Neubau



Elternsprechtag am 12.02.2016

Am Freitag, den 12.02.2016, haben Eltern von 15.00 bis 18.00 Uhr die Gelegenheit konzentriert an einem Tag mit Lehrerinnen und Lehrern der Oranienschule zu sprechen. Die Schülerinnen und Schüler haben Listen ausgeteilt bekommen, auf denen die gewünschten Termine in Absprache mit den jeweiligen Lehrerinnen und Lehrern eingetragen werden.

HINWEISE: Die einzelnen Termine sind auf eine Gesprächsdauer von 10 Minuten festgelegt. Sollte im Vorfeld klar sein, dass größerer Gesprächsbedarf besteht, können auch zwei Termine hintereinander eingetragen werden, bzw. ist es dann gegebenenfalls sinnvoll, einen eigenen Termin während der normalen Sprechstunden zu vereinbaren. Das Einhalten der 10-minütigen Gesprächsdauer ist für einen reibungslosen Ablauf zwingend notwendig. Zwischen zwei Terminen sollte eine mindestens 10-minütige Pause für den Raumwechsel eingeplant werden.

 

Second nature - Ausstellungsbesuch im Kunsthaus

Ausstellungsbesuch Second nature im Kunsthaus

Die Klassen 5c, 5d und 5e besuchten Ende Januar zu verschiedenen Terminen die Ausstellung „Second nature“ der Künstlerin Alexandra Deutsch im Kunsthaus auf dem Schulberg. Geführt wurde dabei von der Künstlerin höchstpersönlich!

Im Mittelpunkt der Besuche standen - neben dem Erlebnis von originaler Kunst im Ausstellungszusammenhang - die Begegnung mit der Wirkung von Farbe und die Auseinandersetzung mit der Formensprache der ausgestellten Objekte. Laut eigene Aussage der Schülerinnen und Schüler ein gelungener Ausflug in die Welt der Kunst!

Diese Führungen fanden statt im Rahmen des vom Kulturfonds Frankfurt Rhein-Main großzügig geförderten, über das ganze Schuljahr laufenden Projektes der Fachschaft Kunst „innen/außen/räume“.

Unter dem folgenden Link können Sie sich ein paar fotografische Impressionen der Ausstellungsbesuche ansehen. Der Link öffnet ein neues Browserfenster.



nach oben springen



Besuch von "Kriminellem" Konzert

Musikexkursion zum hr

Der Fachbereich Musik hat am 29.1.2016, dem Zeugnistag mit vier Klassen (5a, 5b, 5d und 6d) im Rahmen der Familienkonzerte des hr-Sinfonieorchesters an einem attraktiven Mitmach-Projekt für Schulklassen aus ganz Hessen  teilgenommen, und zwar am "Kriminellen Konzert" im Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt. Dabei ging es darum, einen vertrackten Kriminalfall ("Welches Verbrechen hat die Tuba begangen?") gemeinsam zu lösen.



nach oben springen



Kunst-LK Q4 auf Exkursion

Der Kunst-LK Q4 reiste gut 50km rheinabwärts, um sich drei Tage lang in der Rheinsteig-Jugendherberge in Kaub konzentriert auf die demnächst anstehenden schriftlichen Abiturklausuren im Fach Kunst vorzubereiten.

LK Kunst Q4 Kaub

Trotz der etwas störenden Posaunenklänge aus dem Seminarraum nebenan wurde konzentriert an den Fachinhalten gearbeitet und fleißig geübt. Die nötige Energie für diesen Kraftakt wurde dabei u. a. aus dem Verzehr einer köstlichen, sonnenverwöhnten Pomelo geschöpft. Der sportliche Ausgleich kam in Form von diversen Partien Tischkicker auf hohem technischen Niveau auch nicht zu kurz.



nach oben springen



Regionalentscheid Gerätturnen

Regionalentscheid Gerätturnen

Am Regionalentscheid im Gerätturnen Wettkampf VI haben sich die Schülerinnen der Oranienschule (Leonie Derstoff, Lara Emmermann, Elisabeth Kosterina und die Jüngste  Leandra Schmidt) wacker geschlagen. Sie haben ihre Leistungen im Vergleich zum Training bei Frau Kiel  weit übertroffen. Leider konnte durch den Ausfall der 5. Turnerin an einigen Geräten nicht die volle Punktzahl erreicht werden und die Mannschaft musste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben. Vielen Dank auch an unseren AG-Leiter Ralph Schwabenland, der als Kampfrichter im Einsatz war.



nach oben springen



Würstchen, Geister und Geschichten

Das erlebt ein altes Schulhaus nicht sehr oft, dass es auch noch in seiner nächtlichen Ruhe von lauten Kinderstimmen heimgesucht wird! In der Nacht vom 27. auf den 28. Januar organisierte die SV für zwei 5. Klassen eine Lese- und Spielenacht.

Lesenacht

Die Klassen 5b und 5e trafen sich zum Abendessen in ihrem Klassenraum. Danach gab es in mehreren Räumen ein Spiel- und Leseangebot zur Auswahl. An anderen Tagen wäre schon längst Schlafenszeit gewesen, als die Schülerinnen und Schüler schließlich in Kleingruppen zu einem gruseligen Stationenlauf durch das Gebäude aufbrachen. Da mussten im Dunkeln Labyrinthe bewältigt werden, eine gespenstische Bettlerin gab Rätsel auf und am Ende musste sogar noch gerechnet werden - was daran gruselig war, wird hier jedoch nicht verraten… Es dauerte hinterher eine ganze Weile, bis Aufregung und Begeisterung sich wieder legten. Das Klassenzimmer wurde zum Matratzenlager, und nach einer Gute-Nacht-Geschichte kehrte ganz allmählich Ruhe ein. Am nächsten Morgen konnte man sogar lange schlafen, denn der Schulweg entfiel an diesem Tag.

So ein Schulerlebnis, da waren sich nachher alle Beteiligten einig, ist schon etwas ganz Besonderes und wird lange in Erinnerung bleiben. Vielen Dank an alle Beteiligten aus der SV!



nach oben springen



Studientag Geschichte Q3

Im Rahmen des Studientags für das Fach Geschichte konnte der Abiturjahrgang einen ganz besonderen Gast an der Oranienschule begrüßen: Pfarrerin Renate Höppner (Kreuzkirchengemeinde, Magdeburg).

Studientag Geschichte Q3 - Besuch Renate Höppner

Die Frau des ehemaligen Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner, hat den Schülern ein sehr lebendiges Bild vom Leben in der DDR präsentiert. Dabei spannte sie einen kurzweiligen Bogen vom Alltag eines Schulmädchens, dessen Eltern nicht regimekonform waren, bis hin zum friedlichen Wendeprozess 1989/90 – eine Zeit des politischen Umbruchs, in dem die Kirchen eine entscheidende Rolle spielte, da sie einen schützenden Raum für oppositionelles Handeln bot. So erfuhren die Schüler von den Friedensgebeten, die oftmals den Ausgangspunkt für die späteren Demonstrationen bildeten.

Charakteristisch für ihren Vortrag und die sich anschließende rege Diskussion mit den Schülern war, dass die Zeitzeugin die Vergangenheit sehr reflektiert widerspiegelte – weder sparte sie mit Kritik am Primat der SED, noch verteufelte sie die DDR zur Gänze.

Wir bedanken uns bei Frau Höppner, denn sie hat es geschafft, den Schülern die vielen Facetten der DDR näher zu bringen.

Lesen Sie zu der Veranstaltung auch folgenden Bericht aus dem Wiesbadener Kurier vom 23.01.2016 (Der Link öffnet ein neues Browserfenster).



nach oben springen



Mathe-Asse in der Oranienschule

Siger Mathewettbewerb

Die Schulsieger im Mathematik-Wettbewerb der 8. Klassen v. l. n. r. Benjamin Nguyen (2.), Natalie Lu (1.), Emanuel Nowak (3.) und Johanna Burger (4.) erhalten von Dr. Ackva die Urkunden für ihre hervorragende Leistung in der 1. Runde.Im Wahlunterricht Mathe-Asse werden sie von Frau Kiel auf die 2. Runde Anfang März vorbereitet. Wir drücken allen Schulsiegern die Daumen.  

Die Erstplatzierte Natalie Lu (8a, 2. v. links) hat außerdem erfolgreich an den ersten beiden Runden der Mathematik-Olympiaden Hessen teilgenommen und vertritt Ende Februar die Oranienschule bei der zweitägigen Mathematik-Landes-Olympiade Hessen in Darmstadt. Vielleicht schafft sie es sogar in die hessische Mannschaft für die Mathematik-Bundes-Olympiade.



nach oben springen



Infoveranstaltungen der Oranienschule


MITMACHEN AM NACHMITTAG - 26.01.-28.01.2016


An drei Nachmittagen gab es wieder von 14:00 bis 15:30 Uhr für Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen die Möglichkeit, die Oranienschule "live" zu erleben und bei unseren Sport-, Musik-, Kunst- und NaWi-Angeboten aktiv mitzumachen. Selbstverständlich waren Eltern ebenfalls herzlich willkommen. Schulleiter Herr Dr. Ackva sowie Lehrkräfte und Eltern standen an diesen Mitmach-Nachmittagen für Fragen und Gespräche bereit.


INFOABEND FÜR GRUNDSCHULELTERN AM 20.01.2016

Für interessierte Grundschuleltern fand am Mittwoch, den 20.01.2016, um 19:30 Uhr in der Aula der Oranienschule ein Informationsabend statt.

Schulleitung und Vertreter des Kollegiums stellten an diesem Abend Ziele und Inhalte unseres schulischen Wirkens vor. Der Bogen spannte sich dabei von einem allgemeinen Überblick über die Oranienschule bis hin zu unserem vielfältigen Ganztagsangebot, unseren Schwerpunkten oder unserem Fahrtenprogramm. Im Anschluss an eine Präsentation bestand die Möglichkeit im direkten Gespräch mit der Schulleitung und den anwesenden Lehrerinnen und Lehrern offene Fragen zu klären.

Wir danken ganz herzlich für das rege Interesse an unserer Schule, welches sich bei beiden Veranstaltungen durch den großen Zuspruch zeigte!



nach oben springen



KunstWerkstatt-AG - Angebot für Kunstinteressierte Schülerinnen und Schüler

Seit Ende September 2015 wirkt die neue AG Kunstwerkstatt in den Kellerräumen des Seitenbaus der Oranienschule. Da wir uns im Rahmen des vom Kulturfonds Rhein-Main geförderten Projektes "kunstvoll" mit Innen- und Außenräumen beschäftigen, haben wir zunächst die erstmals für eine AG zur Verügung gestellten Räume bemalt.

Kunstwerkstatt-AG

Mehrere Schülerinnen wählten dafür Schriften, angeregt durch Graffiti und Street Art, die sich mit Aussagen über Kunst beschäftigen. Viele malten zum ersten Mal direkt auf die Wand und fanden es besonders faszinierend, den eigenen Raum so persönlich in Besitz zu nehmen.

Kunstwerkstatt-AG

Es sind noch ein paar Flächen frei, doch das nächste Projekt soll schon bald beginnen und die Möbel des Raumes verändern und neu gestalten.

Zum neuen Halbjahr sind weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab der 7. Klasse bis zur Oberstufe herzlich willkommen!

Geleitet wird die Kunstwerkstatt-AG von Frau Deutsch und die AG findet im Moment einmal die Woche jeweils am Freitag statt. Wer Lust hat mitzumachen und/oder Fragen zur Kunstwerkstatt-AG hat, kann sich an Herrn Conradi oder direkt an Frau Deutsch wenden.



nach oben springen



Chemie-LK besucht Schülerlabor der Uni Mainz



Letzten Montag, den 18. Januar, besuchten wir, der Chemie- LK der Q3, das Schülerlabor der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Nach einer kurzen Sicherheitsbelehrung konnten wir auch schon mit den Experimenten zum 1. Hauptsatz der Thermodynamik beginnen. Mithilfe drei engagierter Studenten der chemisch-physikalischen Fakultät gelang es uns, die spannenden Experimente erfolgreich durchzuführen. Nach drei Stunden fröhlichen Experimentierens hingen wir die Kittel an den Haken und machten uns auf den Heimweg. Vielleicht werden einige von uns eines Tages an diesen Ort zurückkehren…

Von David, Christian und Elisabeth (Q3, Hr)



nach oben springen



Erdkunde Oberstufe

Mit der Uni Mainz dem Klimawandel auf der Spur

Exkursion Oberstufe Erdkunde

Der Oberstufenkurs Erdkunde der Oranienschule beschäftigte sich im ersten Schulhalbjahr im Unterricht intensiv mit dem Thema Klimawandel. Um zu verstehen, wie man Klimaveränderungen nachvollziehen kann, machte der Kurs eine Exkursion in das Geographische Institut der Universität Mainz, und zwar in die Abteilung Dendrochronologie. Hier werden anhand von Baumringen Klimaschwankungen des Quartärzeitalters bis zur heutigen Zeit erarbeitet und nachvollzogen.

Exkursion Erdkunde Oberstufe

Als Einführung bekamen die Schüler zunächst eine umfangreiche Präsentation über die Grundlagen der Dendrochronologie von Unimitarbeiter Oliver Konter geboten. Danach durften sie selbst Hand anlegen und praktisch erfahren, wie es ist ein Dendrochronologe zu sein: Sie durften Baumringe zählen und Vermutungen anstellen, auf welche Klimaentwicklungen diese hinweisen könnten. So erhielten sie hautnah einen Einblick, woher die Erkenntnisse über unser Klima der letzten zehntausend Jahre eigentlich stammen, und wozu das Fach Erkunde – unter anderem – wirklich nützlich ist. Die Exkursion bildete so eine interessante und abwechslungsreiche Ergänzung zu den Unterrichtsstunden. Die Labormitarbeiter unterstützen die Schüler, waren sehr freundlich und beantworteten in entspannter Atmosphäre sämtliche Fragen zur Dendrochronologie.



nach oben springen



AG-Angebot, Hausaufgabenbetreuung und Lernzeit
Für die KLAssen 5 und 6 im 2. Halbjahr 2015/2016

Unter folgendem Link erhalten Sie Informationen über Art und Umfang des pädagogischen Nachmittagsangebotes (PDF-Datei inkl. der Anmeldebedingungen und des Wahlzettels) an der Oranienschule im 2. Halbjahr des Schuljahres 2015/2016. Achten Sie bitte auf die dort aufgeführten Termine!

Die Musik-Angebote wurden zu Beginn des Schuljahres für das ganze Jahr gewählt.


Überblick über das AG-Angebot

Überblick AG-Angebot



nach oben springen



Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl für die Oberstufe

Schüler fragen, Politiker antworten – mittlerweile schon traditionell stellten sich am Mittwoch, dem 13. Januar 2016, Politiker der Diskussion mit der Oberstufe der Oranienschule.

Diesmal drehte sich alles um die anstehende Kommunalwahl im März.
Wie sehen Jugendliche ihre Stadt – wie wollen (sollen) Lokalpolitiker Wiesbaden zukünftig gestalten? Ca. 120 Oberstufenschülerinnen und - schüler erlebten eine spannende Diskussion.

Moderiert von Ronja Gombel und Till von Monkiewiecz (Jahrgangsstufe Q3) begrüßten wir herzlich folgende Gäste:
• Bernhard Lorenz (Vorsitzender der CDU-Stadtverordnetenfraktion)
• Christoph Manjura (Vorsitzender der SPD-Stadtverordnetenfraktion)
• Konny Küpper (Spitzenkandidatin B‘90/Die Grünen)
• Christian Diers (FDP-Fraktionsvorsitzender)
• Ingo von Seemen (Kandidat Kommunalwahl, Die Linke)
• Jörg Sobek (Piratenpartei)

In Kürze folgt hier noch eine längerer Bericht zur Veranstaltung.



nach oben springen



BEricht über Schulsanitätsdienst

Im vierteljährlich erscheinenden Magazin „inform“ der Unfallkasse Hessen werden seit einiger Zeit Schulsanitätsdienste vorgestellt. In der aktuellen Ausgabe (Dezember 2015) ist auf den Seiten 30 und 31 ein Artikel über den Sanidienst der Oranienschule erschienen: Bericht über den Schulsanitätsdienst der Oranienschule (PDF-Datei, Link öffnet eine neues Browserfenster).



nach oben springen



Erfolg bei Bio-OLympiade



Berkin Dökmetas (Q1) hat erfolgreich an der ersten Runde der Biologie-Olympiade teilgenommen. Wir gratulieren herzlich und wünschen schon ein Mal viel Erfolg bei der nächsten Runde!



nach oben springen



  Schulentscheid Vorlesewettbewerb

Der Rote Salon ist gefüllt mit Schülerinnen und Schülern aus allen 6. Klassen, die ein Buch in der Hand halten und ganz schön aufgeregt sind. Was ist da los? - Klar, es ist Dezember und der Schulentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs findet statt.

Schulentscheid Vorlesewettbewerb

Die 10 Klassensiegerinnen und Klassensieger traten am 8. Dezember zum Vorlesen an. Es gab Auszüge aus den Werken so unterschiedlicher Autoren wie Emily Abrahamson, Enid Blyton, Amy Evening, Cornelia Funke, Jonas Jonasson und Derek Landy zu hören.
Die Jury, bestehend aus Herrn Dr. Ackva, Fr. Dr. Bundschuh vom Schulelternbeirat, Katja Deuling vom Team der Schülerbücherei und Fr. Kraft, hatte einen sehr unterhaltsamen Nachmittag, aber auch eine schwierige Aufgabe, denn am Ende durfte nur eine Siegerin gekürt werden: Jill Hollmann konnte in einem sehr knappen Wettbewerb in beiden Runden letztlich am meisten überzeugen.
Sie wird in den nächsten Tagen in ihrer Klasse die Urkunde der Schulsiegerin und ihren verdienten Buchpreis überreicht bekommen. Anfang des nächsten Jahres startet sie für die Oranienschule beim Stadtentscheid. Wir wünschen ihr dafür jetzt schon alles Gute!



nach oben springen



Informationen zur Oberstufe

Am Dienstag, den 08.12. fand in der 6. Stunde eine Informationsveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der E-Phase zu den Orientierungskursen im 2. Halbjahr statt. Neben allgemeinen Infos gab es einen Überblick über die Inhalte der Orientierungskurse in den einzelnen Fächern.

Die inhaltliche Übersicht zu den Orientierungskursen steht unter folgendem Link (Übersicht Orientierungskurse) als PDF-Datei zum Herunterladen bereit.

Vorher fand in der 5. Stunde eine Infoveranstaltung für die Q-Phase statt. Hier ging es um wichtige Regelungen für die Qualifikationsphase in Hinblick auf den Weg zum Abitur. Zu diesem Thema stehen auch folgende PDF-Dokumente zum Download bereit: Formular für die Meldung zur Abiturprüfung und ein Vordruck zur Schullaufbahnplanung in der Q-Phase.

Am Mittwoch, den 09.12., fand zudem zu Fragen der E- und Q-Phase ein Informationsabend für Eltern um 19:00 Uhr in der Aula der Oranienschule statt.



nach oben springen



EINE REISE DURCH RAUM UND ZAHL

Mathe-Exkursion 5c

Am 11.12.15 besuchte die Klasse 6c die Ausstellung im Museum Rüsselsheim. Nach der Anreise mit Bus und S-Bahn gab es noch einen kurzen Rundgang um die Festung, in der das Museum untergebracht ist.

Dann hieß es Mathematik zum Mitmachen, Staunen, Entdecken und Weiterentwickeln. Die Einführung erfolgte am großen Modell eines Pascalschen Dreiecks. Hier erkannten die Kinder den Aufbau und dann einige Muster. Jetzt ging es in kleinen Gruppen an das selbstständige Erkunden der Exponate. Warum verschwindet einer der 15 Zwerge, wenn man das Bild etwas umstellt? Warum hielten die Römerbrücken ohne Mörtel über Jahrhunderte? Um Spiegel ging es im begehbaren Riesenkaleidoskop, dem drehbaren Winkelspiegel und der Spiegelschrift. Auch kann ein Fahrzeug mit eckigen Rädern ohne Ruckeln fahren, die Straße darf nur nicht eben sein. Kreisteile lassen sich bei genügend großer Zahl so anordnen, dass sie fast ein Rechteck bilden.

Den Kindern hat es großen Spaß gemacht und sie lernten Mathematik einmal von einer anderen Seite kennen.



nach oben springen



Volleyballstadtschulmeisterschaften Mädchen

Um 8 Uhr ging es an der Halle am zweiten Ring los. Nachdem sich unser Team bestehend aus Marlene Böttler, Sophie Linder, Antonia Koßmagk, Guilia Rathenow, Helena Schäfer, Sina Silbereisen und Valentina Uyumaz eingespielt hatte wurde es ernst. Unsere ersten Gegner waren die Schülerinnen vom Mosbacher Berg. Wir gewannen mit einer souveränen Leistung klar in zwei Sätzen.

Volleyball Stadtschulmeisterschaften Mädchen

Unser Team hatte sich gut eingefunden und die Stimmung auf dem Feld war super! Dann trafen wir auf unseren zweiten Gegner, die Werner-von-Siemens-Schule, die deutlich stärker war. Den ersten Satz verloren wir knapp. Doch im zweiten Satz rauften wir uns richtig gut zusammen und durch viel Ehrgeiz, Motivation und Teamwork gelang es uns den Satz zu gewinnen. Eigentlich endet ein Satz beim Volleyball bei 25 Punkten. In diesem Spiel ging es aber hin und her und wir bewiesen die besseren Nerven und erkämpften uns den Satz mit 32 : 30 Punkten.

Den letzte Satz,, der als Tiebreak ausgetragen wurde, verloren wir dann leider knapp. Doch es war ein spannendes Spiel, das unsere gesamte Mannschaft zusammengeschweißt hat. Letztendlich kamen wir mit dieser Leistung auf den zweiten Platz und nahmen einen schönen, fairen Spieltag mit.

Von Valentina Uyumaz



nach oben springen



Mathematik mal anders

Mathe-Exkursion 5c

Die Klasse 5c besuchte Anfang Dezember die Ausstellung „Raum und Zahl“ in der Festung in Rüsselsheim. Nach einer kurzen Einführung am Pascalschen Dreieck, wo die Schüler verschiedene Kombinationen der Zahlen entdeckten, durften sie eigenständig die weiteren Experimente ausprobieren. Leider verging die Zeit viel zu schnell!



nach oben springen



Kunst-Kurs der E-Phase zu Besuch im Bellevue-SaAl

Einer der drei Kunstkurse der E-Phase besuchte den Bellevue-Saal in der Wilhelmstraße, um sich die Ausstellung des Künstlers José Antonio Orts anzuschauen.



Der Künstler war selbst vor Ort und gab einen anschaulichen Einblick in den Enstehungsprozeß seiner installativen Arbeiten. Zudem gab es von Uta Weil vom Kunstverein Bellevue-Saal eine Führung durch die Ausstellung. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an José Antonio Ort und Uta Weil für die interessante Doppelstunde.

Dieser Besuch fand statt im Rahmen des über das ganze Schuljahr angelegten Projektes "innen/außen/räume", einer vom Kulturfonds Frankfurt Rhein-Main geförderten Kooperation zwischen der Oranienschule und dem Kunstverein Bellevue-Saal.

Unter folgendem Link können Sie sich ein paar fotografische Eindrücke vom Besuch im Bellevue-Saal machen.



nach oben springen



Morgenandacht im Advent

Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer sind dienstags von 7.40 Uhr – 7.55 Uhr vor der 1. Stunde in der Oberstufenbibliothek (Eingang Sekretariat) zur Morgenandacht im Advent eingeladen am 01.12., 08.12., 15.12. und  22.12.2015.

Mit der Andacht wollen wir uns jeden Dienstag in der Adventszeit vor Schulbeginn auf Weihnachten einstimmen und uns durch Singen, Meditieren, Hören und Betrachten auf die Ankunft Gottes in der Welt vorbereiten. Jeder ist eingeladen, aktiv teilzunehmen!

Gregor Weigand, Religionslehrer



nach oben springen



Tag der offenen Tür am 21.11.2015

Am Samstag, den 21.11.2015, lud die Oranienschule von 10:00 bis 13:00 Uhr herzlich zum alljährlichen Tag der offenen Tür ein! Unsere Gäste erwartete ein vielfältiges und interessantes Programm.



Geboten wurden unter anderem ...
• Probeunterricht
• Vorstellung des umfangreichen Ganztagsangebots
• Vorstellung der Kennenlernfahrt in Klasse 5
• naturwissenschaftliche Experimente zum Mitmachen
• Wissenswertes zum Fach Naturwissenschaften
• Infos über den Schwerpunkt Musik
• Theater- und Musikvorführungen
• Arbeitsbeispiele aus dem Kunstunterricht
• Sport in der Turnhalle
• Vorstellung von Unterrichtsprojekten
• Vorstellung von Lernen lernen
• Informationen zum Schulprogramm und zur Schulverfassung
• Schülerschulführungen
• Vorstellung von Elternbeirat, Förderkreis und SV
• Infos über Sprachen und Austauschmöglichkeiten
... und vieles, vieles mehr!

Am Tag der offenen Tür boten wir zudem die Möglichkeit der Kinderbetreuung an.



Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Kolleginnen und Kollegen der Oranienschule, die sich am Tag der offenen Tür so engangiert beteiligt und unsere Schule so lebendig präsentiert haben. Ein ganz besonders herzlicher Dank gilt der Baumschule Schneider für den Blumenschmuck.

Vor allem wollen wir uns aber bei unseren zahlreichen interessierten Gästen für ihren Besuch herzlich bedanken!



nach oben springen



Offenes Ohr Offenes OHR ...

... ein Angebot für Schülerinnen und Schüler der Oranienschule Wiesbaden

Beratung und Begleitung in Lebensfragen
dienstags + mittwochs: 1. Pause
donnerstags: 2. Pause und nach Vereinbarung
im Hauptgebäude 2. Stock links,
im Beratungszimmer neben Raum 24

E-Mail: offenes-ohr(at)oranienschule.de  

Wenn Du möchtest, dass jemand Dir aufmerksam zuhört und mit Dir redet, ohne dies anderen weiterzusagen, also ganz anonym, dann komm zum Offenen Ohr!

Gregor Weigand, Religionslehrer



nach oben springen



Kennenlernfahrten der 5. Klassen nach Traben-Trarbach

30 Kinder organisieren sich so, dass sie nur mit insgesamt zwei Füßen und zwei Händen den Boden berühren. - Unmöglich? Nein! Ein gutes Team schafft das. Ein gutes Team kann auch ein Floß bauen, gemeinsam mit 30 Kindern gleichzeitig über ein Seil springen, ein Gummihuhn klauen, ohne dass es auffällt, und noch andere Herausforderungen bewältigen.



Was erst mal merkwürdig klingt, hat auch in diesem Jahr wieder nicht nur allen Kindern Spaß gemacht, sondern es erfüllt in ganz besonderer Weise den Zweck, den diese Klassenfahrt hat.



Bei solchen Spielen und Übungen wird nämlich aus Schülerinnen und Schülern, die sich vor 6 Wochen meist noch gar nicht kannten, eine Klassengemeinschaft, die auch schwierige Aufgaben gemeinsam lösen kann.



nach oben springen



Tolles Ergebnis für Unsere Handballmannschaften

Auch in diesem Jahr erreichten alle Mannschaften das Endspiel in ihrer Altersklasse. Die Jungen der Jahrgänge 1999/2000 wurden nach tollem Spiel und großem Kampf unglücklich in der Verlängerung knapp besiegt. Auch wenn die Enttäuschung groß war, herzlichen Glückwunsch zu einer super Mannschaftsleistung!!

HAndball November 2015

Bei den Jahrgängen 2001 bis 2004 konnten sowohl die Mädchen wie auch die Jungen das Endspiel deutlich gewinnen. Bei diesen beiden Mannschaften war vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung entscheidend.

HAndball November 2015

Alle eingesetzten Spieler/innen konnten überzeugen und waren torgefährlich. Unser/e Torhüter/inn waren ein überragender Rückhalt, und gaben der Deckung die nötige Sicherheit.

Vielen Dank für die schönen Spiele! Der nächste Einsatz beim Regionalentscheid wartet auf euch Anfang Februar.



nach oben springen



Viele Veranstaltungen rund ums Lesen im November

Wir freuen uns darüber, dass die Oranienschule auch 2015 Mitveranstalter des Lesefestes sein darf, das vom Netzwerk Leseförderung Rheingau Taunus e.V. organisiert wird.

Am Donnerstag, den 19.11., kam der Autor Rüdiger Bertram in die Aula und las aus seinem Buch „Die Jungs vom S.W.A.P.“ Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen erfuhren von den neuesten Abenteuern von Bob und Tim, die eigentlich ganz normale Jungs sind, aber eben auch coole Geheimagenten.

Am 6.11. war im Rahmen des Lesefestes bereits die Jugendbuchautorin Dorit Linke bei uns mit „Jenseits der blauen Grenze“ zu Gast. Sie las aus ihrem Roman „Jenseits der blauen Grenze“, der für den Deutschen Jugendbuchpreis 2015 nominiert ist. 50 Kilometer durch die Ostsee schwimmen? Undenkbar, oder?! - In Dorit Linkes Roman wagen es zwei Jugendliche dennoch. Das Buch bietet jedoch nicht nur eine spannende Fluchtgeschichte, sondern gibt auch interessante Einblicke in das Leben von Jugendlichen in der ehemaligen DDR. Bei der Lesung hatten die Schülerinnen und Schüler auch die die Gelegenheit, mit der Autorin, die selbst in der DDR aufgewachsen ist, über das Aufwachsen im „anderen Deutschland“ zu reden.

Am Freitag, den 20.11. ist Bundesweiter Tag des Vorlesens und inzwischen ist es schon eine kleine Tradition, dass Schülerinnen und Schüler aus dem LK Deutsch Q1 eine Lesestunde in den 5. Klassen gestalten.

Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr alle beteiligten Freude an der Aktion haben.



nach oben springen



PHYSIK-TECHNIK-AG BEI WIESBADENER FEUERWACHE II

Am 16.11.15 erfuhren die Kinder der Physik und Technik-AG, wieviel Technik in den Fahrzeugen der Feuerwehr steckt.



In den großen Fahrzeugen wird nicht nur Wasser und Löschschaum mitgeführt, sondern viele Schläuche, Pumpen, ein Hydrant, ein Entlüfter, verschieden lange Leitern, Handfeuerlöscher, ein Generator, eine Rettungsschere und Hebewerkzeug. Die Kleidung eines Feuerwehrmanns besteht aus einer Hose mit integrierten Schuhen, einer besonderen Jacke mit Handschuhen und einem Helm. Dazu kommt dann meist noch die Atemschutzmaske und das -schutzgerät.

Im Keller der Feuerwache II gibt es neben einem Trainingsparcour die Schlauchwerkstatt, im Obergeschoss sind die Ruheräume und der Sportraum der Feuerwehrleute, die alle drei Tage eine 24-stündige Schicht haben. Beim Rundgang stellte sich heraus, dass einige Kinder der Technik-AG schon über ein gutes Wissen aus der Jugendfeuerwehr verfügen.



nach oben springen



Verleihung der DELF-Zertifikate

Verleihung DELF-Urkunden

Auch im vergangenen Schuljahr 2014/15 haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der DELF scolaire-AG erfolgreich ihre schriftliche und mündliche Prüfung ablegen können. Die vom Bildungsministerium Frankreichs ausgestellten Zertifikate wurden ihnen am Freitag verliehen.
Félicitations!  

Informationen zum DELF scolaire Sprachzertifikat findet Ihr/finden Sie unter diesem Link oder bei Frau Steffens.



nach oben springen



PHYSIK-TECHNIK-AG IN DER LEONARDO-AUSSTELLUNG

Am 09.11.15 besuchten 11 Kinder mit Herrn Batzer die Leonardo-Ausstellung im Bürgerzentrum Oestrich-Winkel.

Bei Leonardo da Vinci denken wir meist an die Mona Lisa. Aber Leonardo war auch ein begnadeter Ingenieur. Ob seine Holzmodelle auch immer funktionsfähig waren, ist nicht bekannt. In der Ausstellung gab es u. a. einen Amboß, Kugellager, ein Schwungrad und einen Fallschirm zu bewundern.

Exkursion Physik und Technik-AG

Alle Kinder sind auf dem Foto in und neben einer Brücke zu sehen, die nur aus Holzpfählen und Seilen besteht. Diese Brücke war sehr stabil und konnte schnell auf-und abgebaut werden.

Daneben gab es noch eine drehbare Achtfachkanone, eine Art Vorläufer des Maschinengewehrs, zu sehen. Auch der Roboter, der eher einem Ritter ähnelt, fand Anklang.

Für die Kinder hat sich die etwas beschwerliche Anreise mit zwei Bussen und einem Zug sicherlich gelohnt. Leider ist die Ausstellung nur noch bis Mitte November zu sehen.



nach oben springen



Lunchtime-Security

Nach einer gelungenen Erprobungsphase im letzten Schulhalbjahr haben seit Mitte September die Mensascouts ganz offiziell ihren Dienst in der „Lunchbox“ der Oranienschule aufgenommen! Die „Lunchtime-Security“ – so werden die Mensascouts an der Oranienschule genannt – setzt sich aktuell aus Schülerinnen und Schülern der Klassen 6a, 6c, 6d und 6e zusammen.

Lunchbox-Team

Vielen Dank für Euer großartiges Engagement! Eure Beteiligung ist nicht selbstverständlich und bereichert den Mensabetrieb und die Atmosphäre beim Mittagessen in nicht zu unterschätzendem Maße!

Unsere Security sorgt zum einen für einen geordneten Ablauf während des Mittagessens. Zum anderen kümmern sich die Schülerinnen und Schüler darum, dass die Tische gedeckt und mit Blumen dekoriert sind, immer genug Trinkwasser vorhanden ist, und dass der Raum jeden Tag in einem ansprechenden Zustand vorgefunden werden kann.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung des Floristikbetriebs „Blatt & Stil“ in der Karlstraße (http://www.blattundstil.de) für immer frische Blumen auf den Esstischen.

Lunchbox-Team

Zusätzlich hat die Lunchtime-Security ein kleines Bepflanzungsprojekt gestartet. In den Blumenkübeln auf dem Schulhof können im Frühling und Sommer selbstgepflanzte Schnittblumen für die Lunchbox geerntet werden.

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Förderkreis der Oranienschule! Ihrer großzügigen Spende ist es zu verdanken, dass die Lunchtime-Security mit Schürzen und Schirmmützen ausgestattet, und dass Dekoration und Gebrauchsmaterial für die Mensa angeschafft werden konnten.



nach oben springen



Wechsel Im Vorstand des Förderkreises

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Förderkreises der Oranienschule kandidierten Frau von Küster (1. Vorsitzende), Frau Dr. Maas (2. Vorsitzende) und Frau Heckenberger-Korn (Schatzmeisterin) nicht mehr für eine weitere Amtszeit.

Schulleiter Herr Dr. Ackva betonte in seinem Dank an die aus dem Vorstand scheidenden Mitglieder noch ein Mal die reibungslose, angenehme und effektive Zusammenarbeit für die Belange der Oranienschule. Die Schule dankt Frau von Küster, Frau Dr. Maas und Frau Heckenberger-Korn sehr herzlich für ihre langjährige und erfolgreiche Arbeit im Förderkreis, wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute und hofft, dass sie unserer Schule weiterhin verbunden bleiben.

Für die Neuwahl stellten sich erfreulicherweise Herr Balk für die Position des 1. Vorsitzenden, Frau Wenzel für das Amt der 2. Vorsitzenden und Frau Orth als Schatzmeisterin zur Verfügung. Alle drei Kandidaten wurden einstimmig gewählt. Wir wünschen den drei neuen Vorstandsmitgliedern viel Spaß und viel Erfolg bei ihrer Tätigkeit im Förderkreis!



nach oben springen



BEstellmöglichkeit SCHULKLEIDUNG

Wie bei der SV-Wahl angekündigt, konnte die neue Schulkleidung über den Online-Shop bestellt werden. Neben Pullis, Polos und Shirts in neuen Farben stand auch ein Turnbeutel zur Verfügung. Eine Bestellung war nur bis zum 25.10.2015 möglich.



nach oben springen



BEurlaubung für Veranstaltungen der BErufs- und Studienorientierung

Ab diesem Schuljahr müssen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe für den Besuch von Veranstaltungen, die der Studien- und Berufsorientierung dienen, eine individuelle Beurlaubung bei der Tutorin oder dem Tutor beantragen.

Dieser Antrag muss mindestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn gestellt werden.

Das notwendige Formular (PDF-Datei) finden Sie im Downloadbereich dieser Website im Bereich "Oberstufe" oder unter folgendem Link.



nach oben springen



Verabschiedung von Herrn Tindel



Am Freitag, den 16.10.2015, hat sich die Oranienschule von Herrn Tindel verabschiedet, der sechs Jahre lang an unserer Schule als Hausmeister tätig war und nun eine neue Stelle an der Hermann-Ehlers-Schule antreten wird. Schulleiter Herr Dr. Ackva und Frau Kabus für den Personalrat übermittelten Herrn Tindel den Dank der ganzen Schulgemeinde.

Wir bedauern diesen Wechsel sehr, danken Herrn Tindel für seine Arbeit an unserer Schule herzlich und wünschen ihm an seiner neuen Schule einen guten Start und viel Erfolg!



nach oben springen



Körperwelten

Wir, der Bio LK Q1 von Herrn Rossbach, besuchte am Do, 15.10.2015 die Ausstellung "Körperwelten" in Mainz. Diese befasst sich mit der körperlichen Darstellung und dem anatomischen Aufbau von menschlichen Strukturen.



Leider durften wir keine Fotos machen, was aus ethischen Gründen natürlich selbstverständlich ist. Trotzdem hatte die Ausstellung für uns einen mehr oder weniger großen Bildungswert.

In der Nachbesprechung haben wir festgestellt, dass wir vor allem die Ausstellung von Embryonen und Kindern kritisch gegenüber stehen, wobei jeder von uns eine etwas andere Meinungen vertreten hat. Die gesamte Ausstellung hat uns zum Nachdenken angeregt und wir haben noch ziemlich lange über die moralischen Grundsätze der Ausstellung diskutiert.



nach oben springen



Oranienschule erringt den 3. Platz bei den Fußball-Stadtmeisterschaften WK IV

Während unsere großen Mädels der Wettkampfklasse II in diesem Jahr leider - trotz toller sportlicher Die Jungs der Oranienschule des Jahrgangs 2004 und jünger holten – etwas überraschend – den respektablen 3. Platz bei den diesjährigen Fußball-Stadtmeisterschaften.



In der Vorrunde gewannen unsere Jungs locker mit 5-1 gegen die Humboldt-Schule und siegten danach ebenfalls mit 1-0 gegen die Mannschaft der Theodor-Fliedner-Schule. Als Gruppensieger ging es nun in die Finalrunde. Im ersten Spiel gelang es unserer Mannschaft dem späteren Turniersieger – der Werner-von-Siemens-Schule – den einzigen Punktverlust abzutrotzen. Mit etwas mehr Glück wäre hier sogar ein Sieg möglich gewesen. Im abschließenden entscheidenden Spiel gegen das Gymnasium am Mosbacher Berg ging unseren Jungs dann leider die Kraft aus und man musste als Verlieren den Platz verlassen, sodass am Ende der 3. Platz erreicht werden konnte. Aus einer sehr homogenen Mannschaft ragten die beiden Torhüter Christo Parastatidis und Jordi Seel heraus. Auch die sehr starke Verteidigung um Nick Rathenow, Marlon Haas und Johann Wörsdorfer wusste in allen Spielen zu gefallen. Im Mittelfeld und Angriff kämpfen und spielten sehr erfolgreich Anis Abessi, Duham Cinbas, Emil Hufnagl, Adam Schomberg, Jan Schuhmacher, Mert Yildirim und Dominik Krawczak.

Trainerstimme (Pep Held): Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftreten der Mannschaft auf und außerhalb des Platzes. Es hat uns allen großen Spaß gemacht.



Erwähnenswert bleibt auch, dass die Oranienschule einen großen Teil der Schiedsrichter gestellt hat, die es überhaupt erst ermöglicht haben, dass die Stadtmeisterschaften im Fußball auch in diesem Jahr durchgeführt werden konnten. Im Wettkampf II pfiffen David Wachenfeld und Torben Emmrich aus der Q3. Im Wettkampf III pfiff Luca Nowak und Heute leiteten Veith Lang (Q1), Max Flohr (Ed), Luis Filsinger und Daniel Uyumaz (beide 9a) die Wettkämpfe. Diese guten Schiedsrichterleistungen rundeten das gesamte Erscheinungsbild der Oranienschule auf sehr positive Weise ab.

Bleibt nur noch sich bei den Kollegen und Kolleginnen zu bedanken, die den Schülern die Teilnahme an den Wettkämpfen gestattet haben, obwohl diese in diesem sehr kurzen Halbjahr bei einigen wichtigen Arbeiten fehlen und diese nun nachschreiben müssen.



nach oben springen



Fußball-Stadtmeisterschaften am 08.10.2015

Während unsere großen Mädels der Wettkampfklasse II in diesem Jahr leider - trotz toller sportlicher Leistung - sieglos blieben, durften sich die jüngeren über einen 3. Platz freuen.



Mit einem Torverhältnis von 10:2 (Tore von Giulia R., Amélie B., Marlene B., Michelle W. und Coralie S.) zog das neue Team als Gruppenzweiter ins kleine Finale ein, welches in einem spannenden Siebenmeterschießen mit 8:7 für sich entschieden werden konnte.

Herzlichen Glückwunsch, wir fiebern nächstes Jahr wieder gerne mit!



nach oben springen



ORANIENSCHÜLER ERSTMALS BEI MAINZER MATHEMATIK AKADEMIE

Unter 30 mathematikbegeisterten SchülerInnen war im Oktober 2015 auch Michael Tilli (LK M Q3) als Teilnehmer bei der Mainzer Mathematik Akademie dabei.

Michael belegte den Kurs „Gleichungen mit dem Lineal im Handumdrehen lösen". Er empfand die Aufgaben deutlich schwieriger als in der Schule, konnte aber gut folgen. In seinem Kurs wurden verschiedene Verfahren, Nullstellen zu bestimmen, erarbeitet, das Horner-Schema aus der modernen Algebra, Captain Lills Methode zur zeichnerischen Lösung und die altgriechische Geometrie.

Nach den Kursen gab es ein abwechslungsreiches Programm: eine Führung durch die Uni Mainz, einen Besuch im Sendehaus Mainz des SWR und Kabarett im Mainzer Unterhaus. Michael berichtet von einem wirklich schönen Erlebnis, das er jedem nur weiterempfehlen kann, der Freude an Mathematik hat. Die nächste MMA ist vom 5. bis 9. Oktober 2016.



nach oben springen



"Oranienschule aktuell" - September 2015

Unter dem nachfolgenden Link stehen die aktuellen Infos der Schulleitung vom September 2015 als PDF-Datei zum Download bereit: Oranienschule aktuell - September 2015 (inkl. Terminplan). Die Datei öffnet sich in einem neuen Fenster, bzw. wird separat geladen.



nach oben springen



Jahreshauptversammlung des Förderkreises am 14.10.

Am Mittwoch, den 14.10., fand um 20:00 Uhr in der Aula der Oranienschule die diesjährige Jahreshauptversammlung des Förderkreises der Oranienschule statt. Dazu waren alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Auf der Tagesordnung stand u.a. die Wahl von drei Vorstandposten, die neu zu besetzen waren.

Es sei an dieser Stelle daran erinnert, dass der Förderkreis eine entscheidende Rolle für das Nachmittagsangebot an unserer Schule spielt, da die städtischen Gelder zur Finanzierung dieser Angebote ausschließlich über die Fördervereine abgerechnet werden, d. h. ohne Förderkreis und ohne Mitglieder, die bereit sind sich aktiv an der Arbeit des Vorstandes zu beteiligen, gibt es kein Nachmittagsangebot an der Oranienschule.



nach oben springen



Ergebnis der SV-Wahl



Am 29.09.2015 wählten die Schülerinnen und Schüler der Oranienschule das neue Schulsprecherteam. Dabei wurde das bisherige Team wiedergewählt.

Das Ergebnis im Detail: 84,48% stimmten für Veith Lang (Schulsprecher), Nora Khayata (1. Stellvertreterin) und Jonas Moos (2. Stellvertreter), 13,77% stimmten mit Nein und 1,8% enthielten sich der Stimme.

Wir gratulieren dem neuen (alten) SV-Team zur Wahl und wünschen viel Spaß und viel Erfolg bei der SV-Arbeit.



nach oben springen



Logo innen/außen/räume Ein TAg für die Kunst

Kunstwandertag am 18.09.2015

Die Oranienschule führte am 18.09.2015 einen besonderen Wandertag durch, dieser Tag stand nämlich ganz im Zeichen der Kunst und war zudem die Auftaktveranstaltung für das Projekt "innen/außen/räume", welches an unserer Schule im Zuge des Jugendprogrammes "KUNSTVOLL" des Kulturfonds Frankfurt Rhein-Main durchgeführt wird.

"KUNSTVOLL" bringt für die Dauer eines Schuljahres eine Schule und eine gemeinnützige Kulturinstitution zusammen, die an einem gemeinsamen künstlerischen Vorhaben arbeiten. Der Kultur- und Kooperationspartner der Oranienschule ist der Kunstverein Bellevue-Saal in der Wilhelmstraße.

Ein ganzes Schuljahr lang setzen sich Klassen und Kurse im Fach Kunst sowie eine eigens eingerichtete Kunstwerkstatt-AG auf mannigfaltige Art und Weise mit der Frage auseinander, wie wir innere und äußere Räume wahrnehmen und was passiert, wenn in diese Räume mit den Mitteln der Kunst eingriffen wird, sie verändert oder neu arrangiert werden.

Der Kulminationspunkt des Projektes wird im Sommer 2016 erreicht, wenn im Rahmen von "innen/außen/räume" entstandene Schülerarbeiten im Bellevue-Sall in der Wilhelmstraße ausgestellt werden.
Die Auseinandersetzung mit "Raum" gab auch das Thema für den Kunstwandertag vor, wurde aber je nach Jahrgangsstufe unterschiedlich angegangen. Die Klassen 5, 6 und 7 haben sich in Wald und auf Wiese mit Naturkunst beschäftigt, für die Klassen 8 gab es eine Führung durch die aktuelle Ausstellung im Bellevue-Saal mit anschließendem Workshop, die 9. Klassen besuchten und erlebten das Museum Wiesbaden, für die Klassen der E-Phase und den Jahrgang Q1 ging es nach Frankfurt in das Museum für Moderne Kunst und das Städel und der Jahrgang Q3 widmete sich der Stadtraumerkundung in Wiesbaden. Ein breitgefächertes Programm, dass die Vielfalt der Möglichkeiten abbildet, sich mit dem Thema Raumerfahrung zu beschäftigen.

Die Ergebnisse des Tages werden in Form von Fotos und Texten in Kürze auf der Homepage der Oranienschule zu sehen sein.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Kulturfonds Frankfurt Rhein-Main, der das gemeinsame Projekt der Oranienschule und des Kulturvereins Bellevue-Saal mit seiner großzügigen Unterstützung erst möglich macht. Unser herzlicher Dank gilt ebenfalls dem Förderkreis der Oranienschule, der sich auch für dieses Vorhaben engagiert und einen Teil der Finanzierung übernommen hat. Vielen Dank!



nach oben springen



Exkursion der Ea zur IAA

Am 21.9.15 informierte sich die Ea gemeinsam mit Hr. Porsch über die neusten Entwicklungen aus der Automobilindustrie auf der IAA in Frankfurt. Dank geht an Hr. Batzer, der die Fahrt detailliert vorbereitet hatte, aber aus Krankheitsgründen nicht mitkommen konnte.  

Die wohl teuersten Fahrzeuge der Nobelmarke Ferrari konnten während einer exklusiven Führung durch Hr. Kiesele hautnah bestaunt werden. 

Exkursion zur IAA der Klasse Ea

Eine Gruppe  informierte sich über Hybridfahrzeuge, deren Energierückgewinnungssysteme eine völlige Neuerung sind und selbst im legendären „la Ferrari“ und in der Formel 1 eine Rolle spielen.  

Das Thema einer anderen Gruppe waren die Fahrerassistenzsysteme. Hierzu gehören Einparkassistenz, Spurhaltung, Tempomat,  Kollisionskontrolle und Navigation. Es geht hier bis zur Teilautomatisierung der Fahrverhaltens.  

Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit intelligenten Fahrzeugen. Dazu gehören sprachgesteuerte oder handygesteuerte Fahrzeuge.  

Aufgabe war es auch, verbesserten Antrieben nachzugehen. Zu nennen sind vor allem Elektroantriebe,  die zwar noch teuer sind, aber wegen der nahezu unendlichen Haltbarkeit und Wartungsfreiheit gut im Preis- Leistungsverhältnis stehen.  

Das Auto der Zukunft  war Thema der letzten Gruppe. Hier spielt hauptsächlich ein kurvenreiches und futuristisches Design eine maßgebliche Rolle. Der neue Bugatti Chiron gehörte dabei zu den spektakulärsten Autos die es zu sehen gab.



nach oben springen



Kindertechniktag in Flörsheim

Spannende und lehrreiche Angebote gab es zum Erleben und Anfassen für die Klassen 6a und 6e während der Exkursion zum Kindertechniktag in Flörsheim.



In der Stadthalle von Flörsheim angekommen, erwartete uns eine sehr gut gefüllte Ausstellung. So war es zunächst schwierig, die verschiedenen Stände zu erkunden. Nachdem viele Klassen gegangen waren, nahm der Andrang nach und wir konnten z.B. Modelle von Autos und Windräder bauen, die nur mit Luft- oder Sonnenenergie betrieben wurden.



Auch eine Station war dabei, an der wir selbst Pralinen herstellen konnten. Die Fachhochschule Bingen stellte einen Technikbausatz vor, mit dem man Lego-Modelle selbst konstruieren und mit einem Computer programmieren und steuern konnte. Die Station des Mathematikums aus Gießen stellte uns knifflige geometrische Rätsel, die wir nach gründlicher Überlegung oder spontanem Ausprobieren alle lösen konnten.

Unseren Durst löschten wir zwischendurch mit kostenlos ausgeschenkter Bio-Limonade.



nach oben springen



Oranienschule begrüSSt die neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen

Die Oranienschule heißt die neuen 5.-Klässler herzlich willkommen!

Am Dienstag, den 08.09.2015 um 8.30 Uhr wurden die neuen SchülerInnen im Rahmen einer Aufnahmefeier in der Turnhalle an der Oranienschule begrüßt.



Ein abwechslungsreiches Programm der 6. Klassen und anschließendes Kennenlernen der MitschülerInnen und der KlassenlehrerInnen sollte helfen, den Übergang ans Gymnasium zu erleichtern, so dass sich alle Mädchen und Jungen möglichst schnell in der Oranienschule einleben.

Das Programm können Sie unter dem folgenden Link als PDF-Datei herunterladen.

Die Schulleitung, LehrerInnen sowie MitarbeiterInnen wünschen allen SchülerInnen einen guten Start an der Oranienschule!

Ein besonderer Dank geht an alle an der Aufführung beteiligten KollegInnen und SchülerInnen, insbesondere an die 6. Klassen, die Tontechnik und die Eltern, die für Kaffee und Kuchen gesorgt haben.



nach oben springen



Bibliotheksaufsicht gesucht

Wir wollen gerne die Öffnungszeiten unserer Bibliothek/Mediathek ausweiten.

Dafür suchen wir Eltern, die bereit sind für eine oder mehrere Stunden eine Aufsicht zu übernehmen. Wenn Sie hierfür Bereitschaft und Interesse mitbringen, dann melden Sie sich doch bitte im Sekretariat.

Schon vorab ein ganz herzliches Dankeschön für einen Beitrag zum Wohle Ihrer Kinder und unserer Schüler.



nach oben springen



Spendenaufruf des Schulelternbeirates

Liebe Eltern,  

wir bitten Sie herzlich um Ihren Beitrag, um die Oranienschule sowie ihre Schülerinnen und Schüler auch in Zukunft unterstützen zu können. Jeder Euro ist herzlich willkommen! Auch kleine Spenden helfen!  

Bitte geben Sie eine Bargeldspende im Sekretariat ab. Oder spenden Sie an folgendes Konto der Nassauischen Sparkasse:
Empfänger:    Elternbeirat Oranienschule
IBAN:             DE89510500150118015754
BIC:              NASSDE55XXX  

Der Schulelternbeirat unterstützt und fördert überall dort, wo keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen und wo unbürokratische und sinnvolle finanzielle Unterstützung notwendig ist. Dabei werden die Finanzierungsmöglichkeiten über den Schulträger oder andere öffentliche Stellen immer vorrangig in Anspruch genommen. Die Elternspende ist für die Schule, einzelne Fachgruppen, Schulklassen oder Kurse, aber auch einzelne Schüler, die letzte Möglichkeit der finanziellen Unterstützung und hat in den vergangenen Jahren der Oranienschule und ihren Schülerinnen und Schülern in vielen Fällen geholfen.

Beispiele für die jüngsten Unterstützungen sind die Anschaffung einer Beleuchtungsanlage für die Aula, die Förderung von musikalischen, künstlerischen und naturwissenschaftlichen Projekten sowie die finanzielle Unterstützung von bedürftigen Schülerinnen und Schülern, um ihnen die Teilnahme an Studienfahrten zu ermöglichen.  

Herzlichen Dank Ihr Schulelternbeirat



nach oben springen



MEthodentage für die E-Phase

Mit Schwung in die Oberstufe

Die Schülerinnen und Schüler der E-Phase nahmen in diesem Jahr erstmals an Methodentagen teil. Dieses neue Projekt gleich zu Beginn des Schuljahres nimmt die Unsicherheiten der Schüler und Schülerinnen bezüglich der Anforderungen in der Sekundarstufe II ernst und bietet vielfältige Möglichkeiten des Austauschs und Übens.

Innerhalb dieses zweitägigen Programms besuchte die E-Phase vier verschiedene Module:
Modul 1: Besuch der Hessischen Landesbibliothek/Literaturrecherche
Modul 2: Umgang mit Tabellen und Statistiken
Modul 3: Umgang mit Sachtexten
Modul 4: Informationen zur gymnasialen Oberstufe und Selbstreflexion



Mithilfe dieser Module wird den Schülerinnen und Schülern der Einstieg in die gymnasiale Oberstufe erleichtert, da hier wesentliche für die Oberstufe erforderlichen Kompetenzen vermittelt bzw. vertieft werden. Darüber hinaus konzentrierte sich das Modul 4 einerseits auf die intensive Besprechung der Oberstufenverordnung sowie auf den selbstverantwortlichen Umgang mit dieser.



Hinter den Klassen, aber auch den beteiligten Lehrkräften liegen zwei sehr intensive Arbeitstage. Die Nachbesprechungen der Klassenleiter zeigen, dass die vier Module jedem Schüler und jeder Schülerin je nach eigener Befähigung und eigenem Kenntnisstand persönliche Lernerfahrungen ermöglichten – ganz im Sinne individuellen Lernens an der Oranienschule.

Den Kolleginnen, die ebenfalls neue Lehrerfahrung sammeln konnten, ein herzlicher Dank für die geleistete Arbeit!



nach oben springen



Amt für soziale Arbeit unterstützt Schülerinnen und Schüler

Allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an Angeboten von Schulen (wie z. B. Ausflüge, Klassenfahrten, Lernförderung oder das Schul-Mittagessen) zu ermöglichen, ist ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen.

Damit auch Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen diese Angebote wahrnehmen können, die teilweise mit nicht unerheblichen Kosten verbundenen sind, erhalten diese durch die Stadt Wiesbaden, vertreten durch das Amt für Soziale Arbeit, eine Unterstützung. Der Anspruch auf Leistungen umfasst dabei auch in gewissem Umfang die Anschaffung von Schulbedarf, z. B. von Schultaschen oder Sportzeug. Darüber hinaus werden außerschulische Aktivitäten in Vereinen aus dem Bereich Kultur, Sport und Freizeit gefördert.

Das Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden hat eine Broschüre herausgebracht, die darüber informiert, wer Ansprüche auf Leistungen hat, welche Leistungen im einzelnen erbracht werden und wo man diese Leistungen beantragen kann. Diese Broschüre können Sie sich unter folgendem Link als PDF-Datei herunterladen.
Arbeitsbeispiele aus dem Kunstunterricht

Es sind einige neue Bildgalerien mit Beispielen aus dem Kunstunterricht des letzten Schuljahres abrufbar.

Unter folgendem Link gelangen Sie direkt zur Auswahlseite: Bildergalerien Schülerarbeiten.


Thema Cyber-Mobbing

Wie in der Presse mehrfach berichtet wurde, nimmt das „Cyber-Mobbing“ beängstigende Ausmaße und Formen an. Die Schule hat ihre notwendige Informations- und Beratungspflicht ernstgenommen und verschiedene Veranstaltungen geplant und bereits durchgeführt. Am 8. Februar fand ein Informationsabend für die Eltern der Klassen 6 und 7 statt, der leider nur schwach besucht wurde.

Wussten Sie
- dass 75% aller Schüler online gehen?
- dass 6 von 10 Schülern in sozialen Netzwerken aktiv sind?
- dass 80% aller Nutzer im internet ausgekundschaftet werden?
- dass soziale Netzwerke ein „Paradies“ für Pädophile sind?
- dass 80% Ihrer Kinder angeben, dass die Eltern keine Ahnung haben,
- was im Netz passiert?
- dass Mobbing im Internet den Straftatbestand der Beleidigung erfüllt?
- dass Anonymität nie gewährleistet ist?
- dass das internet nicht vergisst?

Ohne Sie als Eltern lassen sich die Probleme im Umgang mit dem Internet nicht lösen. Deshalb scheuen Sie sich nicht, im Falle der Betroffenheit Anzeige zu erstatten. Wir haben am 13.4. einen Aktionstag für die 7. und 8. Klassen zur Mediennutzung in Zusammenarbeit mit dem Suchthilfzentrum Wiesbaden durchgeführt. Sie als Eltern sind für einen Elternabend zu dieser Thematik am 02.05. um 19.30 Uhr herzlich in die Aula eingeladen.

Beachten Sie hierzu bitte auch de folgende Meldung, sowei die Hinweise und Links unter dem Punkt Gefahren neuer Medien. Unter folgendem Link können Sie sich einen Flyer des Landeselternbeirates Hessen zum Thema Jugendmedienschutz im Internet als PDF-Datei herunterladen.



nach oben springen



Beratung für Schülerinnen und Schüler in Konfliktsituationen

Es gibt an der Oranienschule ein Team von Beratungslehrer-/innen, die sich um Anliegen der Schülerinnen und Schüler kümmern wollen. Wir wollen in Konfliktsituationen oder bei Problemen wie z. B. Mobbing sofort reagieren und Ansprechpartner-/innen für betroffene Schülerinnen und Schüler sein. Natürlich könnt ihr - wie bisher auch - zuerst mit Euren Klassen- oder Fachlehrern reden.

Ihr habt auch die Möglichkeit schriftlich mit uns Kontakt aufzunehmen, entweder per E-Mail (die Adresse lautet: beratungsteam@oranienschule.de) oder über den Briefkasten vor dem SV-Raum. Wir behandeln Euer Anliegen vertraulich. Ansprechpartnerin ist Frau Schwarzer.

Zu Herrn Weigand (Schulseelsorge) könnt Ihr ebenfalls jederzeit mit Euren Problemen kommen (Siehe auch "Offenes OHR").



nach oben springen



Unser Sponsor

Die Homepage wird auch im Jahr 2015 vom Förderkreis der Oranienschule e.V. finanziert. Wir bedanken uns für die Unterstützung!



nach oben springen



Die Verlinkung auf Zeitungsartikel erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG sowie der Wiesbadener Kurier Verlag und Druckerei GmbH & Co .KG



nach oben springen



Mitglied werden im Förderkreis!

Der Förderkreis der Oranienschule ermöglicht seit seiner Gründung 1999 die unbürokratische und direkte Förderung einer Vielzahl großer und kleiner Projekte an der Oranienschule.

Helfen Sie bitte bei dieser wichtigen und unverzichtbaren Arbeit, indem Sie dem Förderkreis beitreten.

Benutzen Sie dazu das hier direkt abrufbare Beitrittsformular (PDF-Datei), indem sie es downloaden, ausdrucken und uns per Post zuschicken. Die Anschrift finden Sie im Beitragsformular.

Mehr Infos finden Sie unter folgendem Link.


Termine im Februar und März

Außenansicht Oranienschule

Februar 2016
Mo., 01.02. • Beginn 2. Halbjahr
01.-03.02. Exkursion LK Kunst Q4
03.-05.02. Exkursion LK Kunst Q2
Fr., 05.02. • Abitur Zulassung
Mo., 08.02. • Rosenmontag, unterrichtsfrei
Di., 09.02. • Fastnachtsdienstag, unterrichtsfrei
Fr., 12.02. • Elternsprechtag
Mi., 17.02. • Kl. 5: Probeunterricht 2. Fremdspr. F/L
Mi., 17.02. • Mathewettebwerb Stufe E
Do., 18.02. • Gesamtkonferenz
Fr., 19.02. • Soziales Lernen Jg. 6
22.-24.02. PoWi-Lk Seminar Ingelheim
Do., 25.02. • Stufe E: Mathe ohne Grenzen



März 2016
Di., 01.03. • Stufe 8: Lernstandserhebung Deutsch
07.-18.03. Betriebspraktikum Kl. 9
09.-23.03. schriftl. Abiturprüfungen
17.-24.03. Schulskikurs
Do., 24.03. Präsentationspr.: Thema, Beratung
Do., 24.03. nach 6. Stunde Ferien
Fr., 25.03. • Karfreitag, unterrichtsfrei
29.03.-09.04. • Osterferien




Die Oranienschule im Überblick

Die Oranienschule hat überblicksartig in einem Info-Flyer die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt. Sie können sich den Flyer als PDF-Datei (Größe: ca. 1,4 MB) herunterladen oder alternativ die Infos direkt auf der Homepage einsehen.




Stundenpläne

Aktuelle Stundenpläne für alle Klassen und Kurse zum Herunterladen als PDF-Dokument.
(Die PDF-Datei öffnet sich in einem neuen Fenster oder wird separat geladen).




Oranienschule aktuell

Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich die aktuellen Infos der Schulleitung vom September 2015 herunterladen:Oranienschule aktuell - September 2015 (inkl. Terminplan). Die PDF-Datei öffnet sich in einem neuen Fenster.




Elterninformation

Elterninformationen zu den rechtlichen Grundlagen
(PDF-Datei / Stand: August 2010)
Die PDF-Datei öffnet sich in einem neuen Fenster.

Übersicht zum Wahlunterricht
(PDF-Datei)
Übersicht über die ab Schuljahr 2013/2014 verpflichtende Regelung zum Wahlunterricht an der Oranienschule. Die PDF-Datei öffnet sich in einem neuen Fenster.