Oranienschule Wiesbaden - Oranienstraße 5-7 - 65185 Wiesbaden - Tel.: 0611-31 22 48 - Fax: 0611-31 49 21 - Mail: mail(at)oranienschule.de




EINWAHL GANZTAGSANGEBOT VOM 08. - 17.12.2017


Im Rahmen des pädagogischen Nachmittagsangebotes bietet die Oranienschule traditionell von Montag bis Donnerstag nach dem Mittagessen und der Bewegten Pause zwei Möglichkeiten an, den Nachmittag an der Oranienschule zu verbringen: Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit und AG-Angebote.

In diesem Schuljahr erfolgt erstmals die Online-Einwahl in das Ganztagsprogramm über das LANIS Schulportal. Die Einwahl erfolgt vom 08. bis zum 17. Dezember.

Alle nötigen Infos (inkl. des Zugangscodes) sind den Eltern per Brief zugegangen. Auf der Seite des Ganztagsangebotes, können Sie sich über die Modalitäten zur Einwahl und die AG-Angebote weitergehend informieren.



AUSZEICHNUNG „MINT-FREUNDLICHE SCHULE“


Foto Verleihung MINT-Zertifikat© Zentrum für Chemie 2017

Wir freuen uns sehr über die Ehrung unserer Arbeit im MINT-Bereich. Am 27.11.17 erhielt die Oranienschule in Frankfurt das Zertifikat „MINT-freundliche Schule“.

35 Schulen aus Hessen wurden ausgezeichnet, wovon 17 Schulen das erste Mal die Auszeichnung erhalten. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen.

MINT an der Oranienschule: Ein besonderes Merkmal der Oranienschule ist der in Klasse 5/6 durchgeführte NaWi-Unterricht. Hier werden die Naturwissenschaften fachübergreifend mit vielen Experimenten als Hauptfach unterrichtet. Die Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler erfolgt im Nachmittag in verschiedenen AGs aus dem MINT-Bereich. Hier haben unsere Schüler gezeigt, wie erfolgreich sie an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen und mit Spaß großartige Wettbewerbsarbeiten erstellen.

Unsere Erfolge im letzten Schuljahr 2016/17:

  • 2. und 3. Platz bei Schüler experimentieren (Regionalwettbewerb Jugend-forscht in Wiesbaden)
  • Junior-Science-Olympiade: Oliver Müller (8c) wurde für seine hervorragenden Leistungen als einer der jüngsten Schüler in der ersten Wettbewerbsrunde zu den Junior-Forscher-Tagen an die Uni nach Mainz eingeladen.
  • Explore-Science in Mannheim: sieben Wettbewerbsgruppen starten und erzielen Preise (Wettbewerbe Wasserrakete, i-Zelle, Perpetuum Mobile, Heißluftballon)
  • Jugend präsentiert: Max Rössel und Jannis Becker (8c) belegen den den 1. Platz in Mannheim und dürfen zum Bundesfinale 2017 nach Berlin fahren.

  • Mehr über unser MINT-Konzept erfahren Sie hier: Konzept MINT Oranienschule.



    WAHL DER ORIENTIERUNGSKURSE


    Demnächst steht die Wahl der Orientierungskurse in der E-Phase an. Zur Orientierung in Bezug auf diese Orientierungskurswahl finden Sie unter dem folgenden Link die wesentlichen Infos der einzelnen Fächer zu Inhalt und Ablauf der O-Kurse: Infos Orientierungskurse (PDF-Datei).



    TERMINHINWEIS KUNSTWERKSTATT 16.12.2017


    Der nächste Termin für die Kunstwerkstatt ist am Samstag, den 16.12., von 10:00 bis 13:00 Uhr. Alle, die am letzten Termin anwesend waren und natürlich alle, die zum letzten Termin nicht kommen konnten, sind herzlich eingeladen. Treffpunkt ist wie beim letzten Mal der Schulhofeingang am Verwaltungsgebäude in der Oranienstraße.



    SCHULENTSCHEID VORLESEWETTBEWERB


    Die Sieger/innen der 6. Klassen waren am 7. Dezember zum Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs in die Aula eingeladen: Carolina Singer, Fabian Bonnet, Elifnur Ince, Johanna Viertel, Helena Steinbrecher, Talia Nojumi (von links) außerdem Mauricio Chiodi, Soufiane Tammaoui (nicht auf dem Foto).

    Foto Vorlesewettbwerb

    Die Jury (Haluk Öngören, Frau Orth, Herr Nöllenburg) war sich einig: Dieser Wettbewerb war sehr gut besetzt und bot auch den Gästen aus den 6. Klassen beste Unterhaltung. Beeindruckt von der Lesekultur zeigte sich auch Herr Dr. Ackva, der die Veranstaltung eröffnete.

    Am Ende stand die einhellige Entscheidung für eine Siegerin: Helena Steinbrecher aus der Klasse 6b bekommt vom Schulleiter in der kommenden Woche ihren verdienten Preis und die goldene Urkunde überreicht.



    BUNDESWEITER TAG DES VORLESENS


    Am Donnerstag bedankte sich Schulleiter Dr. Ackva bei den Schülerinnen, die sich in diesem Jahr am Tag des Vorlesens engagiert haben.
    Oranienschülerinnen aus der 8. und 9. Klasse waren in ihrer ehemaligen Grundschule in Delkenheim und Nordenstadt und haben dort in den 4. Klassen vorgelesen.

    Tag des Vorlesens - Foto der Teilnehmer

    Außerdem wurde eine schöne Schultradition fortgeführt: Für jede unserer 5. Klassen gestalteten zwei Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe Q1 eine Lesestunde. Natürlich wurde vorgelesen, aber es gab auch die Gelegenheit, über das Buch und die Figuren zu reden und zu erfahren, warum es eigentlich schön ist, zu lesen.

    Wer Lust bekommen hat, mehr zu lesen, findet viele Bücher in unserer Bücherei im Erdgeschoss!



    DEN FARBEN AUF DER SPUR


    Am 06.12.2017 begab sich die Klasse 5b gemeinsam mit Fr. Gramatte, Fr. Müller und zwei Kunstpädagoginnen des „edu“-Teams auf Spurensuche in der kunst- und naturhistorischen Sammlung des Museums Wiesbaden. Primärfarben, Sekundärfarben, warme und kalte Farben, Komplementär- oder Hell-Dunkel-Kontraste ließen sich nicht nur in den spannenden Bildern Alexej von Jawlenskys, sondern auch im Federkleid von Paradiesvögeln oder den Tarnfarben von Schlangen und Insekten finden.

    Foto Museumsbesuch 5b

    Die Schüler und Schülerinnen entdeckten die Vielfalt und Bedeutung der Farben in Natur und Kunst und hielten ihre schönsten Eindrücke in eigenen Bildern fest. Dass die im Kunst-Unterricht besprochenen Malereien von Marianne von Werefkin aufgrund der aktuellen Sonderausstellung des Museums nicht zu sehen waren, war sehr schade! Das und vieles mehr spricht dafür, bald wiederzukommen!



    TAG DER OFFENEN TÜR AM 18.11.2017


    Am Samstag, den 18.11.2017, lud die Oranienschule von 10:00 bis 13:00 Uhr herzlich zum alljährlichen Tag der offenen Tür ein! Unsere Gäste erwartete ein vielfältiges und interessantes Programm.

    Geboten wurden unter anderem ...
    • Probeunterricht
    • Vorstellung des umfangreichen Ganztagsangebots
    • Vorstellung der Kennenlernfahrt in Klasse 5
    • naturwissenschaftliche Experimente zum Mitmachen
    • Wissenswertes zum Fach Naturwissenschaften
    • Infos über den Schwerpunkt Musik
    • Theater- und Musikvorführungen
    • Arbeitsbeispiele aus dem Kunstunterricht
    • Sport in der Turnhalle
    • Vorstellung von Unterrichtsprojekten
    • Vorstellung von Lernen lernen
    • Informationen zum Schulprogramm und zur Schulverfassung
    • Schülerschulführungen
    • Vorstellung von Elternbeirat, Förderkreis und SV
    • Infos über Sprachen und Austauschmöglichkeiten
    ... und vieles, vieles mehr!

    Fotos vom Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017
    Foto Tag der offenen Tür 2017

    Unsere Gäste nutzten am Tag der offenen Tür die Gelegenheit die Atmosphäre an der Oranienschule kennenzulernen und sich ein lebendiges Bild unserer Schule in all ihren Facetten zu machen, sei es in Bezug auf die inhaltlichen Aspekte des Unterrichts, die außerschulischen Aktivitäten oder das gute menschliche Miteinander auf allen Ebenen. Wir bedanken uns sehr herzlich für das rege Interesse unserer zahlreichen Besucher und die guten und interessanten Gespräche!

    Ein großer Dank gilt allen beteiligten Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Schule sowie dem Kollegium der Oranienschule für ihren Einsatz und ihr Engagement im Rahmen des Tages der offenen Tür!

    Plakat Tag der offenen Tür 2017

    Wir möchten an dieser Stelle noch auf zwei weitere Möglichkeiten hinweisen, sich über die Oranienschule zu informieren:

    • Mittwoch, 24.01.2018, 19:30 Uhr: Informationsabend für Grundschuleltern
    • 22.01.-24.01.2018: Mitmachnachmittage - 4. Klässler können an bestehenden AGs teilnehmen. Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung telefonisch ab dem 15.01.2018 möglich.

    Darüber hinaus besteht selbstverständlich die Möglichkeit individuelle Termine mit der Schulleitung zu vereinbaren. Hierfür nehem Sie bitte Kontakt mit dem Schulsekretariat auf.




    ÜBERWEISUNGEN FÜR KLASSENFAHRTEN UND MATERIALKOSTEN


    Für die Überweisung der Kosten in Bezug auf Klassenfahrten und Material sind neue Schulkonten eingerichtet worden. Unter dem folgenden Link finden Sie eine Übersicht mit allen wichtigen Angaben: Info Schulgirokonten (PDF-Datei)



    AUSFLUG IN DEN RAMBACHER WALD


    Am Mittwoch, den 22.11.2017 sind wir, die Klasse 8c, mit Frau Gramatte im Rahmen des Bio-Unterrichtes in den Rambacher Wald gefahren. Dort trafen wir Erich Mork, den Förster des Rambacher Waldes. Dieser führte uns durch einen Waldlehrfahrt und erklärte uns viel über die Bäume, die dort wachsen. Wir erfuhren viel über das Leben verschiedener Baumarten und ihre Anpassung an die Jahreszeiten.

    Foto Exkursion der 8c

    Er erklärte uns beispielsweise die Fortpflanzung der Bäume und weshalb die meisten Laubblätter ihre Blätter vor dem Winter abwerfen. Er berichtete auch davon, dass in einer Datenbank alle wichtigen Daten über den Wald, die Bäume und den Transport des Holzes gespeichert werden. Am Ende des Ausflugs durften wir dem Förster Fragen über den Wald und die Bäume stellen.



    THEATERBESUCH DER KLASSEN 5


    Alle Jahre wieder besuchen die 5. Klassen das Weihnachtsmärchen im Großen Haus, dieses Mal am 21.11. 17 „Väterchen Frost“. Die russischen Märchenmotive kommen jedem aus bekannten Märchen sofort vertraut vor und begeistern: Da gibt es das gute Mädchen neben der bösen Stiefschwester und –mutter, einen jungen Helden, die Hexe Baba Jaga, Räuber, Waldgeister, Pilzmännlein, die durch die Geschichte führen, spannende Abenteuer, viel zum Lachen und v.a. ein Happy End.

    Foto Besuch des Weihnachtsmärchens

    Dieser schöne Vormittag war nicht nur ein passender Einstieg in das letzte Thema des Deutschunterrichts vor den Weihnachtsferien (Märchen), sondern auch mit der enthaltenden Botschaft der Besinnung auf Bescheidenheit, Dankbarkeit, Ehrlichkeit, Freundlichkeit und Nächstenliebe ein gelungener Start in die Vorweihnachtszeit. Auch wenn der Regen an diesem Tag nicht zum „frostigen“ Bühnenbild des Märchens passte: Der Advent kann kommen!!!



    AG JUGEND FORSCHT


    Auch in diesem Schuljahr tüfteln unsere Jungforscher wieder fleißig an ihren Projekten. Die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 arbeiten derzeit nicht nur an unterschiedlichen Frage- und Aufgabenstellung, auch die Wettbewerbe, an denen wir teilnehmen wollen, haben verschiedene Schwerpunkte und andere inhaltliche wie methodische Zielsetzungen.

    Was sie verbindet ist die Förderung naturwissenschaftlicher Denk- und Handlungsprozesse sowie die Motivation, sich untereinander und mit Schülerinnen und Schülern anderer Altersstufen und Schulen - auch über Ländergrenzen hinweg - zu messen.

    Wir nehmen im Schuljahr 2017/18 an folgenden Wettbewerben teil:

    Jugend präsentiert

    Teilnehmer: Mia Aulenbacher (8a), Miku Baumann (8b), Carlotta Stein (7e) und Dominique Waschke (8a)
    Unser Thema: Seifen – Halten Marken- und Bioseifen das, was sie versprechen?

    24. Physikwettbewerb des MNU (Juniorstufe)

    Teilnehmer: Leander Nink (7c), Katharina Nguyen (7d) und Lucia Sudnis (7d)
    Themen: Wir bauen eine Briefwaage, untersuchen, wie sich der Blick durch eine Wasserschicht verändert und testen Lampen auf ihre Leuchtkraft.

    15. Internationale Junior Science Olympiade (IJSO)

    Teilnehmer: Lukas Michels (8b), Roman Oermann (8a) und Jan Schuhmacher (8a)
    Thema: Geniales Gemüse – Was steckt drin in Gurke und Co.?



    VERLEIHUNG DES DELF-DIPLOMS


    Bereits mit dem Versetzungszeugnis vor den Sommerferien hatten die Teilnehmerinnen (alle aus der E-Phase) des DELF-Vorbereitungskurses (DELF=Diplôme d‘études en langue francaise) eine Bestätigung ihres erfolgreichen Abschneidens ihrer B1-Prüfung erhalten.

    Foto Teilnehmerinnen DELF-Kurs
    Am 17.11.2017 wurde ihnen nun das offizielle Zertifkat von Frau Clarysse (Leiterin des DELF-Kurses) feierlich überreicht und den Schülerinnen auch von Herrn Moolgard stellvertretend für die Schulleitung Lob und Anerkennung für ihr Engagement ausgesprochen.

    Erfolgreiche Teilnehmerinnen sind:
    Ehrenpeis, Jana
    Nguyen Ngoc, Linh-Chi
    Perlich, Miriam
    Shaaban, Jihad
    Tepper, Elena
    tom Wörden, Neele
    Tümmler, Karolina



    KUNSTWERKSTATT


    Am Samstag, den 04.11.2017, haben sich 19 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgängen vormittags (freiwillig) in der Schule getroffen, um ihrer Kreativität und ihrer Freude am künstlerischen Arbeiten im Rahmen der erstmals durchgeführten Kunstwerkstatt freien Lauf zu lassen.

    Während des normalen Kunstunterrichts gibt es oft nicht so viel Raum, um eigene Ideen unabhängig von festgelegten Aufgabenstellungen zu entwickeln und Arbeiten komplett in eigener Regie zu gestalten, da die durch Lehrpläne festgelegten Inhalte Vorrang haben. Deshalb und weil wir gerne allen, die ein besonderes Talent und Freude am Fach Kunst haben, ein zusätzliches Angebot machen wollten, hatte die Fachschaft Kunst die Idee, eine Kunstwerkstatt einzurichten.

    In dieser Kunstwerkstatt haben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eigene Projekte selbstständig zu entwicklen, ohne den in der Schule sonst vorgebenen Zusammenhang zwischen künsterischer Arbeit und einer Benotung. Die anwesenden Kunstlehrer - Frau Gramatte und Herr Conradi - waren lediglich unterstützend tätig und haben nach Bedarf Hilfestellungen gegeben. Ob Zeichnung, malerisches oder bildhauerisches Arbeiten, alle Techniken waren möglich und die benötigten Materialien wurden dabei von der Schule zur Verfügung gestellt.

    Kunstwerkstatt
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017
    Foto Kunstwerkstatt November 2017

    Der erste Termin war ein voller Erfolg und am Ende des Vormittags waren sich alle einig: Fortsetzung folgt!




    PROJEKTTAG REFORMATIONSJUBILÄUM


    Am Montag, den 30.10.2017, führte die Oranienschule anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums einen Projekttag von 08:00 bis 13:15 Uhr für die Jahrgangsstufe 9 durch.

    Die Projekte gingen über die üblichen Unterrichtsinhalte zur Reformation hinaus und beschäftitgen sich u.a. mit „Flyern“ und Liedern als wichtige Medien der Reformation oder mit Luthers Haltung zu den Juden. Sie schauten auf die Auswirkungen der Reformation für die katholische Kirche, beleuchteten kritisch das heutige Gedenken an die Reformation usw.

    Es ging also nicht um eine historisch begrenzte Rückschau, sondern der Projekttag griff Themen auf - Veränderungen in der medialen Verbreitung von Nachrichten oder der Umgang mit religiösen Minderheiten - die auch in der heutigen Gesellschaft kontrovers diskutiert werden. 

    Die Ergebnisse der Projektarbeit werden auch am Tag der offenen Tür der Oranienschule am 18.11. gezeigt werden.

    Unter dem folgenden Link können Sie zum Projekttag einen Artikel aus dem Wiesbadener Kurier vom 01.11.2017 zum Projekttag lesen.




    MATHEWERKSTATT


    Handlungs- und Problemorientierung spielen im Mathematikunterricht an unserem Gymnasium eine wichtige Rolle. Um diese zu vertiefen und die Handlungsorientierung zu verstärken wurde die „Mathewerkstatt" eingerichtet.

    Diese Werkstatt findet in drei Klassenräumen statt: In einem setzen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Knobelaufgaben, Beweisen und vielen Randgebieten des Schulunterrichts auseinander, im zweiten Raum gibt es Spielraum, um Versäumtes nachzuarbeiten oder bereits Vergessenes wieder aufzufrischen und im dritten Raum werden Kopiervorlagen zu Verfügung gestellt, die für Übungszwecke genutzt werden können. So wird allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, bei Bedarf auf freiwilliger Basis für das Fach Mathematik zu üben, zu wiederholen und Fragen zu klären.

    Die Mathewerkstatt wird dabei von qualifizierten Ansprechpartnern betreut. Im Sinne des eigenverantwortlichen Lernens soll allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten werden, ein Bewusstsein für ihre Stärken und Schwächen zu entwickeln und letztere im Fach Mathematik eigenständig aufzuarbeiten oder gezielt gefördert zu werden. Der Besuch ist freiwillig und kann jederzeit ohne Anmeldung erfolgen. Die unterrichtende Mathematik-Fachlehrkraft kann darüber hinaus die Empfehlung aussprechen, die Mathewerkstatt zu besuchen.

    Die Termine der Mathewerkstatt finden Sie auf der Fachseite Mathematik.




    MUSIKER DES STAATSTHEATERS MUSIZIEREN IN DER ORANIENSCHULE


    Foto Besuch von Musikern des Staatstheaters in der Oranienschule

    120 Schüler hatten das Glück eine Aufführung von professionellen Musikern aus dem Wiesbadener Staatstheater zu erleben. Die verwirrte Brillenschlange (die sich selbst frass, weil sie so schlecht sah) wurde von Bernhard Henz, Klarinette, eindrucksvoll musikalisch dargestellt. Dem lieben Stier Ferdinand verlieh Anton Tychyy erstaunlicherweise durch die Violine einen besonderen Charakter. Gisela Reinhold erzählte beide Geschichten einfühlsam, und alle Musiker beantworteten am Ende noch interessante Fragen der neugierigen und aufmerksamen Schüler.

    Foto Besuch von Musikern des Staatstheaters in der Oranienschule

    Musiker des Staatstheaters waren schon mehrfach bei uns zu Gast, ob in der Orchesterakademie, mit einem Mozartprogramm oder eben mit musikalischen Geschichten für die jüngeren Schüler. Der nächste Termin mit dem Staatstheater ist der im Unterricht vorbereitete "Tannhäuser"-Besuch.




    KENNENLERNFAHRT DER 5. KLASSEN


    In der Woche vom 18.-22.9. fuhren die fünften Klassen der Oranienschule auf Kennenlernfahrt nach Traben-Trarbach. Nachdem wir im Bus den Fahrer mit unserem Gesang erfreut hatten (zumindest haben wir es versucht), bezogen wir unsere Zimmer in der sehr schönen Jugendherberge.

    In den folgenden Tagen waren wir viel draußen und unternahmen coole Spiele, um uns kennenzulernen und ein Klassenteam zu werden. So wanderten wir zur Mosel und bauten Flöße, mit denen wir nach bestandener TÜV-Prüfung sogar auf der Mosel fahren durften. Oder wir bauten Hütten im Wald, alles aus natürlichen Materialien. Und nicht zu vergessen das Tausendfüßlerspiel: Wie gelingt es uns als Klasse mit möglichst wenig Füßen auf der Erde zu stehen, wenn Sitzen und Liegen verboten ist? Nach einigen Diskussionen und dem Ausprobieren verschiedener Ideen haben wir es ohne einen einzigen Fuß geschafft!

    Fotos der Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017
    Foto Kennenlernfahrt 2017

    Weitere Highlights waren auch die Nachtwanderung mit Fackeln – gruselig - und das kostenlose Eis im Cafe, nachdem zehn Liegestütz geschafft waren (leider nicht für alle Schüler).

    Also es waren tolle und abwechslungsreiche Tage, wir sind sehr müde nach Hause gefahren (auf der Rückfahrt wurde geschlafen statt gesungen), aber es hat sich gelohnt: Wir sind ein echtes Team und eine klasse Klasse!




    JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES FÖRDERKREISES
    AM 15.11.2017


    Der Förderkreis der Oranienschule lädt alle Mitglieder zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Die Versammlung beginnt um 19:30 Uhr in der Aula der Oranienschule.

    Vorgesehene Tagesordnung:
    • Bericht der Vorsitzenden
    • Bericht des Schatzmeisters
    • Bericht der Kassenprüfer
    • Entlastung des Vorstandes
    • Neuwahl des 1. Vorsitzenden
    • Neuwahl des 2. Vorsitzenden
    • Neuwahl des Kassierers
    • Neuwahl des Schriftführers
    • Hermann-Kaiser-Preis
    • geplante Aktivitäten und Verschiedenes

    Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen dem Vorsitzenden gemäß Satzung drei Tage vor Beginn der Versammlung vorliegen. Teilen Sie Ihre Anregungen aber auch Ihre Bereitschaft zur Mithilfe (z. B. auch in der Position des Schriftführers) am einfachsten per Mail über foerderkreis(at)oranienschule.de mit.

    Wir würden uns freuen, Sie als förderndes Mitglied bei unserer Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen und Ihnen einen Einblick in die im letzten Jahr geförderten Projekte geben zu können.

    Michael Balk (1. Vorsitzender) und Claudia Wenzel (2. Vorsitzende)




    VERLEIHUNG DES HERMANN-KAISER-PREISES


    Am Freitag, den 06.10.2017 wurde in der Aula der Oranienschule der Hermann-Kaiser-Preis im Rahmen einer Feierstunde in Anwesenheit von zahlreichen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern verliehen.

    Fotos der Preisverleihung des Hermann-Kaiser-Preises 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017
    Foto Preisverleihung Hermann-Kaiser-Preis 2017

    Unter dem Motto „Du willst die Welt verbessern? Dann tu es!“ hat der Förderkreis der Oranienschule diesen Preis für Projekte ausgelobt, mit denen Oranienschülerinnen und -schüler Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen.

    Der nach dem Widerstandskämpfer und ehemaligen Oranienschullehrer Hermann Kaiser benannte Preis für Engagement und Verantwortung wurde vom Förderkreis anlässlich der 150-Jahr-Feier der Oranienschule 2007 ins Leben gerufen.

    Nach der Eröffnung der Feierstunde durch unseren Schulleiter, Herrn Dr. Ackva, präsentierten die Preisträger in kurzer Form ihre preisgekrönten Projekte. Anschließend ordnete der 1. Vorsitzende des Förderkreises, Herr Balk, die besondere Bedeutung des Preises und die Wichtigkeit gesellschaftlichen Engagements in seiner Ansprache ein und würdigte die Vielfalt und die Qualität der ausgezeichneten Aktivitäten, um danach die eigentliche Preisverleihung mit der Überreichung der Urkunden und des Preisgeldes (200,- € pro Gruppe) vorzunehmen.

    Die fünf Preisträger des Jahres 2017 sind:
    - Die Einkaufsengel (Maite Blum)
    - Die Schulsanitäter (verantwortl. Frau Haberer)
    - Die ehem. Klasse Ec (verantwortl. Frau Kabus)
    - Die Lesenacht der SV (Emily Rossbach)
    - OranienWahl (Sven Nachtigal)

    Eingerahmt und bereichert wurde die Feierstunde durch My Duyen Nguyen am Klavier und das Streichquartett der Oranienschule (Paula Korn, Lina-Marie Tölle, Niusha Dehghani und Peter Lenz).

    Wir bedanken uns bei allen Beteiligten (u. a. der Tontechnik-AG) für die gelungene Feierstunde.

    Unter dem folgenden Link können Sie zur Preisverleihung einen Artikel des Wiesbadener Kuriers vom 07.10.2017 lesen.




    PHYSIK-TECHNIK-AG IM FRAUENMUSEUM


    Am 27.9.17 besuchten die Kinder der Physik-Technik-AG die Fahrradausstellung im Frauenmuseum Wiesbaden in der Wörthstraße 5. Im Erdgeschoß standen überwiegend aktuelle Modelle, zu denen die Kinder jede Menge Fragen hatten wie warum unterscheiden sich E-Bikes so enorm im Preis. Auch ein BMX-Rad und ein Bonanzarad waren zu bestaunen. Diskutiert wurde auch die Frage, was machte das Fahrrad zum modernen Verkehrsmittel für Frauen. Im 1. OG befanden sich ein Laufrad wie es Freiherr von Drais im Jahr 1817 für seine Fahrt von Mannheim nach Schwetzingen verwendet hatte. Es war aus Holz, hatte eine einfache Lenkung und eine Bremse, aber noch keine Tretkurbel und keine Kette. Erst das Hochrad hatte eine Tretkurbel, Kette und Luftreifen kamen erst später dazu.

    Foto Besuch Frauenmuseum Wiesbaden

    Die Kinder hatten jede Menge Fragen und fanden viele Antworten zum Thema Fahrrad, das im Unterricht noch vertieft werden wird. Vielen Dank für die schöne und interessante Führung.




    ÜBER DEN DÄCHERN WIESBADENS

    Über den Dächern Wiesbadens – Baustellen-Erkundung des Kunst-Grundkurses der Q3

    Foto Baustellenbesichtigung Grundkurs Kunst Q3Baustellenbesichtigung Grundkurs Kunst Q3

    Wie entsteht ein Wohnbau? Was ist ein Bauplan? Was ist ein Rohbau? Wie wird Stahlbeton verarbeitet und im Wohnungsbau genutzt? Welche Rolle spielen dabei Architekten und Bauingenieure? Sorgt die Dämmung der Hausfassaden mit Styropor für ein höheres Brandrisiko?

    Diesen und vielen anderen Fragen ging der Kunst-Grundkurs von Fr. Gramatte-Stumm am 22.09.2017 nach. Mit ihrem Bruder Jonas Gramatte (Bauleiter der ortsansässigen Firma Brömer & Sohn GmbH) besichtigten die Kursteilnehmerinnen das Quartier D an der Brunhildenstraße und bereicherten damit das Kurshalbjahr zu dem Thema „Architektur“ durch spannende Einblicke in und auf ein aktuelles Wohnbauprojekt der Stadt Wiesbaden.

    Übrigens: Brandriegel aus Steinwolle zwischen den Dämmplatten verhindern die Ausbreitung eines Feuers auf der Außenfassade eines Wohnhauses!




    SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER ORANIENSCHULE IM DIALOG MIT DEM DALAI LAMA

    „Man soll nicht nur beten, sondern aktiv handeln, den Menschen helfen“

    Foto der Veranstaltung mit dem Dalai Lama© Tenzin Chöjor 2017

    Am 13. September 2017 kam der amtierende Dalai Lama, das religiöse Oberhaupt der Tibeter und Friedensnobelpreisträger, nach Frankfurt in die Jahrhunderthalle. Er sprach vor rund 1.800 Schülerinnen und Schülern über eine globale Ethik und gemeinsame Werte. Mit Blick auf die Probleme der Welt rief er die Jugendlichen zu mehr Menschlichkeit und Tatendrang auf.

    Den Fachschaften Ethik/Religion der Oranienschule ist es gelungen, allen Schülerinnen und Schülern der E-Phase den Besuch dieser Begegnungsveranstaltung zu ermöglichen. Eine besondere Ehre wurde dabei Maja Baumann (Ec) und Feden Awate (Eb) zuteil (siehe Standbild). Auf der Bühne durften sie als Schülervertreter dem Dalai Lama persönlich ihre Fragen stellen.

    Standbild aus dem Beitrag des hr zur Veranstaltung mit dem Dalai Lama© hr - Standbild aus einem Videobeitrag des hr / www.hessenschau.de, abgerufen am 16.09.2017

    Maja zeigte sich nach der Veranstaltung vor allem von seiner Herzlichkeit und seinem aufrichtigen Interesse an der jungen Generation beeindruckt. Feden blieb besonders dieser Appell nachhaltig in Erinnerung: „Der Dalai Lama sagt, man solle nicht nur beten, sondern aktiv handeln, den Menschen helfen.“

    Sehen Sie unter dem folgenden Link einen Filmbeitrag des Hessischen Rundfunks zur Veranstaltung.




    ERWEITERTE AUSBILDUNG DER SCHULSANITÄTER/INNEN


    Foto Erweiterte Ausbildung der Schulsanitäter/innen der Oranienschule
    Im vergangenen Schuljahr (2016/17) konnten wir durch eine langfristig angelegte Kooperation mit dem ASB Westhessen die Ausbildung unserer Schulsanitäter/innen erweitern. Die Schüler/innen machen jetzt insgesamt 35 Stunden Ausbildung (einen Erste-Hilfe-Kurs und weitere Ausbildungseinheiten, die sich z.B. mit der Behandlung von Sportverletzungen beschäftigen, aber auch Vertiefung von zuvor Gelerntem und Einüben des Umgangs mit konkreten Situationen).

    Diese Ausbildung schließt mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung ab. Im vergangenen Schuljahr haben 20 Schüler/innen diese Prüfung bestanden. Sie dürfen sich jetzt auch ganz offiziell „Schulsanitäter/innen“ nennen. Auf Grundlage der absolvierten Ausbildung können sich die Schüler/innen beim ASB für den Sanitätsdienst weiter ausbilden lassen und hätten so die Möglichkeit, z.B. bei Sportveranstaltungen oder anderen Großereignissen den Sanitätsdienst zu stellen und so sogar etwas zu verdienen.

    B. Haberer / September 2017

    Beachten Sie bitte auch den folgenden Link. Auf der Facebook-Seite berichtet der ASB-Schulsanitätsdienst Regionalverband Westhessen über die Ausbildung von Schulsaniäter/innen an unserer und anderen Schulen in der Umgebung: https://www.facebook.com/asbschulsanis/.




    LATEINSCHÜLER/INNEN AUF DER SAALBURG


    Exkursion Saalburg Jahrgang 7
    Am Dienstag, den 29.08., machten die Lateinschüler/innen des Jahrgangs 7 einen Ausflug zur Saalburg. Bei einer Führung konnten wir uns in das Leben eines Soldaten der dortigen Hilfstruppen hineinversetzen.

    Exkursion Saalburg Jahrgang 7
    Dieses Leben konnten wir auch dadurch selbst ein Stück weit erleben, dass wir den Umgang mit dem Bogen und dem Speer erlernten. Ein schöne Ausflug, der uns das Leben der Menschen, die Latein sprachen, nähergebracht hat.




    NEUE SCHÜLERVERTRETUNG GEWÄHLT


    Am Mitwoch, den 6.9.2017 fand in der Aula der Oranienschule die SV-Wahl für das Schuljahr 2017/2018 statt. Seit vielen Jahren konnte die Oranienschule sich wieder über drei Teams freuen, die sich auf das Amt der Schülervertretung bewarben.

    Zur Wahl stellten sich aus dem Jahrgang Q1 Emily Rossbach, Bassel Hefesha und Fabian Bug (Team 1), Philipp Lierman, Joris Maas und Sophie Schmidt (Team 2) aus dem Jahrgang Q3 und Maja Baumann, Remziye Tekin und Amina Gudzevic aus der E-Phase (Team 3).

    Fotos SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017
    SV-Wahl 2017

    Über den ganzen Vormittag stellten die Kandidaten ihr Wahlprogramm vor und mussten sich den kritischen Fragen ihrer Mitschüler stellen. Nach der 7. Stunde stand das Ergebnis fest. Mit großer Mehrheit wurden Philipp Liermann, Joris Maas und Sophie Schmidt aus der Q3 gewählt.

    Einen großen Dank gilt auch den vielen Schülern, die sich bei der Organisation der SV-Wahl und im Wahlausschuss eingebracht haben.




    INFORMATION DER SCHULLEITUNG


    Nach der Durchführung von Reparaturarbeiten durch eine Fachfirma ist die Hausalarmanlage wieder voll funktionsfähig.




    NEUE AUSGABE VON ORANIENSCHULE AKTUELL


    Die neue Ausgabe von "Oranienschule aktuell" steht unter dem folgenden Link für Sie zum Download als PDF-Datei bereit. Die Schulleitung informiert in dieser Ausgabe u. a. über personelle Änderungen im Lehrerkollegium und weist auf einige wichtige Regelungen hin (z. B. hinsichtlich des Verhaltens in Bezug auf Beurlaubungen/Erkrankungen und bezüglich des Nutzungsverbotes für Smartphones und Handys auf dem Schulgelände). Zudem sind die Anfang Oktober anstehende Verleihung des Hermann-Kaiser-Preises ein Thema und Sie finden Berichte über einige ausgewählte Aktivitäten in den einzelnen Fachbereichen aus dem letzten Halbjahr.

    Zusätzlich finden Sie nachfolgend den der Printausgabe angegliederten Terminplan für das Schuljahr als PDF-Dokument zum Herunterladen: Terminplan 2017/2018.




    NEUGESTALTUNG DER HOMEPAGE


    Die Homepage der Oranienschule ist neu gestaltet worden. Einer der maßgeblichen Gründe war die zunehmende Nutzung unserer Schulseite über mobile Endgeräte. Mittlerweile nutzen - bei stetig steigender Tendenz - über 30% der Besucher unserer Website ein Smartphone oder Tablet, um das Angebot der Schule abzurufen.

    Die alte Internetpräsenz war für die mobile Nutzung nicht optimiert und dementsprechend unkomfortabel zu verwenden. Das neue Design passt sich an das jeweilige Endgerät an und erhöht somit die Benutzerfreundlichkeit.

    Mit der Neugestaltung ging eine Überarbeitung der Inhalte und der Menü-Struktur einher. Nicht alle Inhalte sind übernommen worden, vor allem betrifft dies die Meldungen aus dem Bereich Rückblick. Falls Sie Interesse daran haben sollten, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen, ist die alte Website der Oranienschule für eine Übergangszeit unter folgendem Link zu erreichen.




    DIE ORANIENSCHULE BEGRÜSST DIE NEUEN SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER 5.KLASSEN


    Die Oranienschule heißt die neuen 5.-Klässler herzlich willkommen!

    Am Dienstag, den 15.8.17 um 8.30 Uhr wurden die neuen SchülerInnen im Rahmen einer Aufnahmefeier in der Turnhalle der Oranienschule begrüßt.

    Ein abwechslungsreiches Programm der 6. Klassen und anschließendes Kennenlernen der MitschülerInnen und der KlassenlehrerInnen sollten helfen, den Übergang ans Gymnasium zu erleichtern, so dass sich alle Mädchen und Jungen möglichst schnell in der Oranienschule einleben.

    Fotos der Aufnahmefeier 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017
    Aufnahmerfeier 5. Klassen 2017

    Die Schulleitung, LehrerInnen sowie MitarbeiterInnen wünschen allen SchülerInnen einen guten Start an der Oranienschule!

    Das Programm der Aufnahmefeier

    - Unterstufenchor der Oranienschule - Herr Hahn

    - Begrüßung durch den Schulleiter, Herrn Dr. Ackva
    - Begrüßung durch die Vorsitzende des Elternbeirats der Oranienschule, Frau Alsbach
    - Begrüßung durch den Vorsitzenden des Förderkreises der Oranienschule, Herrn Balk
    - Programmeröffnung durch Frau Schmid

    Und in bunter Reihenfolge:

    - Die Streicherklasse - Klasse 6a - Frau Schiemann
    - English Songs - Klasse 6b - Frau Kasper
    - Tanz / Rope skipping - Klasse 6a-d - Frau Kiel und Herr Jung

    - Vorstellung der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer
    - Begrüßung der Kinder auf der Bühne
    - Die Schüler gehen in ihre Klassenräume, die Eltern treffen sich zu Kaffee und Kuchen


    Wir danken allen beteiligten Schülerinnen und Schülern, der Tontechnik-AG, den Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Lehrerinnen und Lehrern der Oranienschule für den großen Einsatz im Rahmen des Programms und für eine gelungene und schöne Aufnahmefeier.




    MOIN MOIN!


    Foto Segelfahrt 2017Segelfahrt der 7c und 7d 2017

    Alles klar zum Morgenappell, Wind- und Wetterlage klären, Ölzeug anziehen – denn es gilt „besser haben als brauchen“ (Jens) –, Schwimmweste schließen, los geht’s zum Hafen und auf’s Boot, lenzen, Persenning ab, falten und im Schwalbennest verstauen, Großfall am Segelkopf festmachen, Zeisinge lösen, Fock setzen, Fockfall am Segelkopf befestigen, Stagreiter linksbündig am Vorderstag befestigen, Fockfall mit Achterknoten versehen und Klampe belegen, aufschießen, Fockschot beidseitig sortieren, anlegen, Achterknoten und zweimal um die Winsch, Fender einholen, Vorleine von Klampe lösen, Achterleine sowie Pinne lösen, zur Nordeseebrücke paddeln, Großschot und Baumniederholer lösen, Großsegel setzen, Klampe mit Großfall belegen, eventuell reffen, Baumniederholer spannen, Vorsegel setzen, Klampe belegen und ... ablegen!

    Foto Segelfahrt 2017Segelfahrt der 7c und 7d 2017

    Das klingt unheimlich kompliziert, oder? Für die Klassen 7c und 7d (Schuljahr 2016/17) ist dieser Ablauf seit der Klassenfahrt nach Glücksburg in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien kein Problem.

    Foto Segelfahrt 2017Segelfahrt der 7c und 7d 2017

    Dank den äußerst beliebten Segellehrern Jens, Piet, Manuel, Oliver, Jan und Filippo – deren Namen in den ersten Tagen öfter eher gekreischt wurden – sind unsere 7er zu selbstständigen Experten auf dem Segelboot geworden, sodass die Schüler/innen in Kleingruppen auf den jeweiligen Segelbooten alleine nach Dänemark segeln konnten, um sich dort mit den berühmten Hot Dogs und überdimensionierten Softeiswaffeln zu stärken. Der Abschied fiel allen sehr schwer nach einer so tollen und lehrreichen Woche.

    Foto Segelfahrt 2017Segelfahrt der 7c und 7d 2017

    Ein großer Dank gilt selbstverständlich auch Herrn Held, der die Segelfahrt jedes Jahr für den Jahrgang 7 organisiert und somit für unvergessliche Tage auf Land und See sorgt.




    BERATUNG FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER IN KONFLIKTSITUATIONEN


    Es gibt an der Oranienschule ein Team von Beratungslehrer-/innen, die sich um Anliegen der Schülerinnen und Schüler kümmern wollen. Wir wollen in Konfliktsituationen oder bei Problemen wie z. B. Mobbing sofort reagieren und Ansprechpartner-/innen für betroffene Schülerinnen und Schüler sein. Natürlich könnt ihr - wie bisher auch - zuerst mit Euren Klassen- oder Fachlehrern reden.

    Ihr habt auch die Möglichkeit schriftlich mit uns Kontakt aufzunehmen, entweder per E-Mail (die Adresse lautet: beratungsteam(at)oranienschule.de) oder über den Briefkasten vor dem SV-Raum. Wir behandeln Euer Anliegen vertraulich. Ansprechpartnerin ist Frau Schwarzer.




    UNSER SPONSOR


    Die Homepage wird vom Förderkreis der Oranienschule e.V. finanziert. Wir bedanken uns für die Unterstützung!




    Die Verlinkung auf Zeitungsartikel erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG sowie der Wiesbadener Kurier Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG




    nach oben springen




    TERMINE
    Vorschau Info-Veranstaltungen
    Mittwoch, 24.01.2018,
    19:30 Uhr
    Infoabend für Grundschuleltern
    22.01.-
    24.01.2018,
    14:00 bis 15:30 Uhr
    Mitmachnachmittage


    Logo MINT-freundliche Schule



    Termine Dezember 2017
    Do., 07.12.17 Mathematik-
    wettbewerb
    Klasse 8
    Do., 07.12.17 Vorlese-
    wettbewerb
    Klasse 5
    Mo., 11.12.17 Schulkonferenz
    Sa., 16.12.17 Kunstwerkstatt
    10:00-13:00 Uhr
    Mo., 18.12.17 ab 18.12.
    keine Klassenarbeiten
    in der Sek I
    bis zu den Ferien
    Di., 19.12.17 Weihnachts-
    konzert Q3
    in der Aula
    Di., 19.12.17 Besuch
    pro familia
    - 10:30 Uhr
    Klasse 8a
    Do., 21.12.17 Medienparcours
    Klasse 6
    Do., 21.12.17 Besuch
    pro familia
    - 09:00 Uhr
    Klasse 8b
    Do., 21.12.17 Besuch pro familia
    - 12:00 Uhr
    Klasse 8c
    Fr., 22.12.17 nach der
    3. Stunde
    Ferien
    Weihnachtsferien 24.12.2017 - 13.01.2018

    Logo Schwerpunkt Musik

    Termine Januar 2017
    Weihnachtsferien 24.12.2017 - 13.01.2018
    Mi., 17.01.18 Tag des sozialen
    Lernens
    Klasse 5
    Fr., 19.01.18 Meldung
    zum Abitur
    22.-24.01.18 Mitmach-
    nachmittage
    22.01.-02.02.18 Betriebs-
    praktikum Q1
    Mo., 22.01.18 Noteneingabe
    bis 12:00 Uhr
    Mo., 22.01.18 Bewerbungs-
    training
    E-Phase
    Mi., 24.01.18 Tag des sozialen
    Lernens
    Klasse 6
    Mi., 24.01.18 Elterninfoabend
    Grundschulen
    um 19:30 Uhr
    Do., 25.01.18 Zeugnis-
    konferenzen
    Klasse 7 - 5
    Fr., 26.01.18 Zeugnis-
    konferenzen
    Q - 8
    Fr., 26.01.18 Geschichte
    der DDR
    Studientag Q3
    Fr., 26.01.18 Abgabe
    Junior-Science-
    Olympiade
    Fr., 26.01.18 Abgabe
    Junior-Science-
    Olympiade
    29.-31.01.18 Offene Tage
    Mo., 29.01.18 Fahrt nach
    Hadamar
    Jg. 9
    Di., 30.01.18 Tag der offenen
    Tür - Uni Mainz
    Di., 30.01.18 Fahrt nach
    Hadamar
    Jg. 9
    Mi., 31.01.18 Neujahrs-
    empfang
    Kollegium



    Förderkreis

    Mitglied werden im Förderkreis! Der Förderkreis der Oranienschule ermöglicht seit seiner Gründung 1999 die unbürokratische und direkte Förderung einer Vielzahl großer und kleiner Projekte an der Oranienschule.

    Helfen Sie bitte bei dieser wichtigen und unverzichtbaren Arbeit, indem Sie dem Förderkreis beitreten. Benutzen Sie dazu das hier direkt abrufbare Beitrittsformular (PDF-Datei), indem sie es downloaden, ausdrucken und ausgefüllt im Sekretariat abgeben.

    Mehr Infos finden Sie unter folgendem Link.




    Kooperationspartner der Oranienschule

    Logo R+V


    Logo tnt
    Logo ASB