Oranienschule Wiesbaden - Oranienstraße 5-7 - 65185 Wiesbaden - Tel.: 0611-31 22 48 - Fax: 0611-31 49 21 - Mail: mail(at)oranienschule.de




SARAH ABDELGHANI GEWINNT STADTENTSCHEID DES VORLESEWETTBEWERBS


Foto Siegerin Vorlesewettbewerb

Nachdem sich Sarah, Schülerin der Klasse 6b, bereits im Schulentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbes gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnte, ist ihr dies nun auch im Februar auf städtischer Ebene geglückt. Mit einem Auszug aus Astrid Lindgrens „Die Brüder Löwenherz“ und einem fremden Text lieferte Sarah die beste Leistung der 19 angetretenen Kandidaten aus den weiterführenden Schulen und gewann souverän.

Sie wird nun nicht mehr „nur“ unsere Schule, sondern die Stadt Wiesbaden beim Regionalentscheid vertreten. Die Klasse 6b freute sich riesig für ihre „Leseheldin“ und organisierte eine kleine Feier.

Den Bericht des Wiesbadener Kuriers zur Stadtsiegerin können Sie unter folgendem Link lesen: https://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/sarah-abdelghani-ihr-wortschatz-ist-immens_19987175

Nun drücken wir alle Sarah fest die Daumen für die nächste Runde!



ABITUR 2019


Vom 07.03. bis zum 21.03.2019 fanden die schriftlichen Abiturprüfungen im Rahmen des Zentralabiturs statt. Der erste unmittelbare Schritt hin zum Abitur ist damit absolviert, vom 23.05. bis zum 29.05. folgen die mündlichen Prüfungen. Wir wünschen auch dann allen Schülerinnen und Schülern der Q4 gutes Gelingen und eine erfolgreiche Anwendung des angeeigneten Lernstoffes!



40 JAHRE SPÄTER – „ABILÄUM“ DES JAHRGANGS 1979

Termin: Samstag, 25. Mai 2019

Wir können es selbst kaum glauben – es war doch erst gestern, oder? Auch nach nunmehr 40 Jahren bleibt der Abiturjahrgang 1979 kollegial verbunden und der altehrwürdigen Knabenerziehungsanstalt treu, solange wir uns noch selbst, bewusst und ohne fremde Hilfe fortbewegen können.

Die Zeit fliegt, wie man manchmal so sagt. Aber auch wenn man denkt, alles sei immer wieder neu, so wiederholen sich Ereignisse in der Geschichte, nicht nur, wenn es um unser Abiläum geht.

Dachten wir nicht in diesem – im Süden extrem schneereichen – Winter, so etwas sei ja gefühlt noch nie dagewesen? Stimmt nicht. Vor 40 Jahren ging Schleswig-Holstein im Schnee unter. Aber zumindest das Hype-Thema Abgase ist ein Kind unserer Zeit!? Nein, denn der erste Smog-Alarm wurde ebenfalls vor genau 40 Jahren ausgelöst. Im Ruhrgebiet sollten die Menschen nicht mehr Auto fahren...

Und weil sich manche Dinge wiederholen, folgt auch das 40-jährige Abiläum dem üblichen 5- Jahres-Rhythmus. Wir treffen uns am 25. Mai 2019 nach einer Führung durch das Quelleviertel abends in der Lokalität „Les Deux Dienstbach“, das zu unserer Jugend noch Ampulle hieß.

Jetzt zu den Dingen, die eben nicht immer wiederkehren:

  • Kaum vorstellbar: Wir waren die letzte reine Jungs-Klasse, die in der Oranienschule Abitur gemacht hat. Die nachfolgenden Klassen wurden damals sukzessive mit Mädels „aufgefüllt“, was keineswegs despektierlich gemeint ist. Aber es war für uns und die Lehrer eine neue, interessante Herausforderung.
  • Daneben war unser Jahrgang der erste, der nach dem damals so neuen Kurssystem – also weg von den naturwissenschaftlichen oder sprachlichen Klassen – unterrichtet wurde. Auch das war nicht so ganz einfach, denn die Oranienschule konnte aufgrund ihrer geringen – aber schon immer exklusiven – Größe naturgemäß nicht alle beliebigen Kurskombinationen anbieten. Da war Kompromissbereitschaft gefragt.
  • Was nach unseren Lebenserfahrungen auch eher selten ist, ist die Tatsache, dass selbst nach dieser langen Zeit noch ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl da ist, und das, obwohl das Wort Alumni zu unserer Zeit noch nicht en vogue war. Bisher haben wir es noch immer geschafft, etwa 40 Kollegen zur Teilnahme zu motivieren. Dabei hatte der gesamte Jahrgang nur gut 60 Schüler.

    Stephan H. Gursky



    KUNSTWERKSTATT AM 16.03.2019


    Animation Zeichnung Kunstwerkstatt

    Am Samstag, den 16.03.2019, fand von 10:00 bis 13:00 Uhr wieder die Kunstwerkstatt am Samstag statt. In gewohnter Weise konnten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 frei in den Fachräumen der Fachschaft Kunst künstlerisch tätig werden!

    Und es war auch noch Zeit ein paar lustige cadavres exquis zu zeichnen (siehe Beispiele oben).



    ORANIENSCHULE AKTUELL - AUSGABE FEBRUAR 2019


    Die neue Ausgabe von Oranienschule aktuell steht zum Download als PDF-Datei bereit.
    Neben dem Terminplan für das zweite Halbjahr 2018/2019 erhalten Sie u. a. Informationen der Schulleitung über Veränderungen im Kollegium und es erwarten Sie Berichte zum Pädagogischen Tag, zum Ausbau der Digitalisierung der Oranienschule, zum neuen WU-Angebot Mediendesign, zur Berufsbörse, zum Schulelternbeirat und zur neuen UBUS-Kraft an unserer Schule, Frau Nina Wink.

    Unter folgendem Link ist die PDF-Datei abrufbar: Oranienschule aktuell - Februar 2019.



    KLASSENZIMMER DER 5A ERSTRAHLT IN NEUEM GRAU


    Foto Renovierung 5a

    Am letzten Wochenende im Februar haben der Schülervater Herr Incekas, sein Angestellter und zwei Maler der Firma RR Raumausstattung in ehrenamtlicher Tätigkeit mit hohem professionellem und zeitlichem Einsatz den Raum 01 gründlich renoviert.

    Die Dauerbelegung des Raumes hatte deutliche Spuren hinterlassen, sodass große Teile der Wände und Kanten der Fenstervorsprünge neu verputzt werden mussten; die Holzleisten an den Seitenwänden sind ebenfalls erneuert worden.

    Foto Renovierung 5a

    Die Schüler und Schülerinnen der 5a und ihre Lehrer freuen sich sehr über den frischen Anstrich und bedanken sich herzlich bei den Malern und den Eltern, die die Handwerker kulinarisch verwöhnt haben.



    IN ENGLISH, PLEASE!

    Der Geschichtsunterricht der Q2 mal ganz anders.

    Foto Kooperation Hainerberg

    Im Rahmen zweier Treffen arbeiteten der Geschichtsleistungskurs von Frau Dr. Werner und der Geschichtsgrundkurs von Frau Wagner mit Schülern der „Hainerberg Highschool Wiesbaden“ zusammen. In länderspezifischen und deutsch-amerikanisch gemischten Gruppen eingeteilt, spielten wir beim ersten Treffen in der Oranienschule ein Planspiel, in dem es darum ging, den Ausbruch des Errsten Weltkriegs zu verhindern. Natürlich ohne dabei die landeseigenen Interessen aus den Augen zu verlieren und so kam es zu lebhaften Diskussionen und Bündnisverhandlungen.

    Foto Kooperation Hainerberg

    Im zweiten Teil der Kooperation mit der Highschool in der Hainerberg-Highschool führten wir dann, nachdem wir geprüft hatten, wie die Geschichte in der Realität verlaufen war, Verhandlungen zu den Konditionen des Versailler Vertrags durch.

    Auch wenn unsere Spielergebnisse nicht immer mit der Realität übereinstimmten, war es sehr interessant mal von einer ganz anderen Seite auf unsere Geschichte zu blicken.

    Thank you for the two very cool and interesting days with you! We had fun!

    Sina Silbereisen



    KUNSTWERKSTATT AM SAMSTAG


    Foto Kunstwerkstatt am Samstag im Februar

    Am 16. Februar 2019 fand wieder eine Kunstwerkstatt am Samstag statt. In gewohnter Weise hatte Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 8 vormittags von 10 - 13 Uhr die Gelegenheit in den Räumen der Fachschaft Kunst zu zeichnen, zu malen oder plastisch zu arbeiten und wie immer wurde konzentriert an eigenen, frei gewählten Projekten gearbeitet. Die nächste Kunstwerkstatt findet am 16.03.2019 von 10 - 13 Uhr statt!



    STREICHEN DER MÄDCHENUMKLEIDE AM 13.02.2019


    Foto Streichaktion Umkleide

    Am 13.02.2019 haben wir mit der Hilfe von zwei Elternteilen unserer Klasse, Hr. Weimer und Fr. Gramatte-Stumm die Wände in der Mädchenumkleide gestrichen. Zwei Wochen zuvor haben wir nach dem Sportunterricht etwas an die Wand geschrieben, was uns im Nachhinein sehr unangenehm war. Jetzt wissen wir, wie schwer es ist, Filzstifte zu überstreichen! Man braucht dazu eine teure Spezialfarbe, ansonsten schimmert der Filzstift nach dem Streichen immer wieder durch.

    Foto Streichaktion Umkleide

    Da wir uns viel Mühe gegeben haben, bitten wir alle Mädchen der Oranienschule, die weißen Wände in der Umkleide zu erhalten und es eurem Lehrer/ eurer Lehrerin zu erzählen, wenn ihr jemanden seht, der an die Wände malt. Vielen Dank! Eure Klasse 5b



    MEDIENDESIGN-KURS BESUCHT PONDEROSA


    Foto Besuch des WU-Kurses Mediendesign bei Ponderosa-Design

    Am 13. Februar 2019 hat der WU-Kurs Mediendesign die Agentur Ponderosa Design in der Nerostraße besucht. Sinn und Zweck des Besuchs: Ein fundierter Einblick in die Berufswirklichkeit im Bereich Grafikdesign.

    Die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen 9. Klassen stellten den beiden Geschäftsführerinnen Simone Bachmann und Claudia Gorbauch Fragen zu einer Vielzahl von Themen, z. B. wie schwer es ist und wie es gelingt, ständig die passenden Ideen für kreative Aufgabenstellungen zu finden, worauf es bei der Kundenakquise ankommt, wie man konzeptionell an Aufträge herangeht oder auch wie es mit dem Geldverdienen und den Arbeitszeiten in der Grafikbranche aussieht.

    Zu jeder Frage gab es erhellende und interessante Antworten und wir bedanken uns sehr herzlich bei Ponderosa-Design für die Möglichkeit des Besuchs und den netten und informativen Nachmittag!



    RÜCKBLICK ORCHESTERKONZERT


    Plakat Abschiedskonzert Roman Twardy

    Am 11.02.2019 fand das Abschiedskonzert für Herrn Twardy in der Ringkirche statt. Unter seiner Leitung spielten Streichorchester und Sinfonieorchester, teilweise mit Unterstützung des Mittelstufenchores, ein wunderbares Konzert mit Stücken diverser Genres.

    Mit rührenden Anekdoten bedankten sich Herr Dr. Ackva, der Vorsitzende des Fördervereins, Herr Balk, und die Schüler und Schülerinnen selbst für die 20 Jahre an der Oranienschule, in denen Herr Twardy den musikalischen Schwerpunkt der Schule, die Streicherklassen und die beiden Orchesterensembles, aufgebaut und etabliert hat.

    Auch Herr Twardy hatte in seiner Abschiedsrede von vielen gemeinsamen Erlebnissen und Höhepunkten zu berichten. Zum Abschluss wurde die Veranstaltung mit einem Sektempfang bei bester Stimmung abgerundet.

    Natalie Lu, Q2



    NEUE SANIS HABEN PRÜFUNG BESTANDEN


    Foto Saniprüfung Februar 2019

    Am Dienstag, den 05.02., haben 6 weitere Schülerinnen und Schüler die 35-stündige Ausbildung zum/r Schulsanitäter/in erfolgreich beendet.

    Foto Saniprüfung Februar 2019
    In der praktischen Prüfung zeigten sie, dass sie auch mit überraschenden Situationen wie auftretendem Rauch während eines Einsatzes oder auch mit viel (Kunst-)Blut souverän umgehen können. Herzlich willkommen im Team des Schulsanitätsdienstes!



    KUNSTKURS E-PHASE IM MUSEUM WIESBADEN


    Foto Kunstkurs E-Phase im Musuem Wiesbaden

    Schülerinnen und Schüler der E-Phase waren Anfang Februar zu Besuch in den sehenswerten Kunst-Sonderausstellungen im Museum Wiesbaden.

    Während bei der Ausstellung mit Gemälden Piet Mondrians die Gelegenheit genutzt wurde, um anhand der gezeigten Werke sehr anschaulich und kompakt den Weg des Künstlers in die Abstraktion nachzuvollziehen, diente die Betrachtung der bildhauerischen Arbeiten Eduardo Chillidas dem grundsätzlichen Einstieg in das Thema Plastische Kunst, dem inhaltlichen Schwerpunkt im zweiten Halbjahr der E-Phase.



    LESEABEND DER 6. KLASSEN


    Unter dem Motto „Lesen ist Kino im Kopf“ fand am 29.1.19 der diesjährige Leseabend der 6. Klassen zusammen mit ihren KlassenlehrerInnen statt.

    Gestartet wurde mit einem gemeinsamen „Picknick“ im Klassenraum, das in den verschiedenen Klassen von Pizza, über ausschließlich gesundes Abendessen bis hin zu Fingerfood aus den verschiedenen Herkunftsländern unserer SchülerInnen reichte.

    Foto Leseabend der 6. Klassen
    Auf diese Weise gestärkt, gab es in den Schülergruppen anschließend verschiedene Programmpunkte: eine Leserallye mit Quiz, bei der eine spannende Geschichte an unterschiedlichen Stationen erlesen werden musste und man selbst jeweils entscheiden konnte, wie die Geschichte weitergeht, Gesellschaftsspiele (besonders beliebt war das „Werwolf-Spiel“) sowie Texträtsel zum Lösen.

    Beim Vorlesen machten es sich die SchülerInnen auf Decken gemütlich, sodass im Dunkeln völlig entspannt manch einer fast weggeschlummert wäre. Zum Abschluss durch eine Urkunde zum „Lesekönig“ bzw. zur „Lesekönigin“ gekürt, steht nun bei den SchülerInnen fest: Die Oranienschule auch mal im Dunkeln zu erleben, ist etwas Besonderes!



    MATHE-ASSE DER ORANIENSCHULE


    Schulleiter Herr Dr. Ackva überreichte den Schulsiegern im Mathematik-Wettbewerb der 8. Klassen ihre Urkunden. Oliver Müller und Mara Hofmann aus der 8c sowie Mia Zimmermann, Tim Hallik und Kilian Holzbach aus der 8a werden die Oranienschule in der 2. Runde vertreten.

    Foto Schulsieger MAthewettbewerb
    Der Jahrgangsbeste, Oliver Müller, erreichte darüber hinaus auch in der 2. Runde der Mathematikolympiaden die höchste Punktzahl aller teilnehmenden Schüler aus verschiedenen Klassenstufen.



    EXPLORE SCIENCE - WETTBEWERBE FÜR ALLE KLASSENSTUFEN


    Die neuen Aufgaben zur Explore Science sind da! Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema „Zeit“. Infos auch unter folgendem Link: https://www.explore-science.info/mannheim/wettbewerbe.php

    Anmeldeschluss ist am 12.4.19.

    Alle Schülerinnen und Schüler, die teilnehmen möchten, melden sich bitte auch bei Frau Schwarzer (schwarzer(at)oranienschule.de). Eine gemeinsame Fahrt nach Mannheim wird von der Schule organisiert. Der Termin für ein Vortreffen wird noch bekannt geben. Weitere Infos erhaltet ihr auch bei euren Fachlehrern/innen (Bio/Ch/Ph).

    Explore Science - Videoteam

    Hast du Lust, von Mittwoch, den 22.5., bis Donnerstag, den 23.5, mit nach Mannheim zur Explore Science zu fahren und dort als Videoteam das Geschehen im Luisenpark zu dokumentieren?

    Dann bewirb dich! Schüler/innen ab Klasse 8 können sich ab sofort zur Teilnahme an der Expore Science in Mannheim für das Videoteam anmelden. Es sind sechs Plätze zu vergeben. Anmeldung (Download als PDF-Datei) bitte schriftlich bei Frau Schwarzer (Sa) bis 10.2.19 abgeben.



    NEUSTART DES OBERSTUFENCHORS AM 07.02.


    Der Oberstufenchor der Oranienschule startet im zweiten Halbjahr unter der Leitung von Matthias Meyer-Esche nach der Verabschiedung unserer langjährigen Musikkollegin Bärbel Müller neu: Wir beginnen die Probenarbeit am kommenden Donnerstag, dem 7.2., um 15.15 Uhr im Raum Mu 1.

    Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 bis Q4 sind zum Singen mehrstimmiger Chorsätze aus den Bereichen Klassik, Rock, Pop und Jazz herzlich eingeladen. Auch Instrumentalisten zur Begleitung des Chors sind willkommen!



    ERFOLGREICHE GÜRTELPRÜFUNG IN DER JU-JUTSU-AG


    Wir gratulieren allen Teilnehmern/innen der Ju-Jutsu-AG herzlich zu der bestandenen Prüfung am 31.01.2019 und ihren neuen Gürtelfarben!

    Foto Gürtelprüfung Ju-Jutsu-AG

    Je nach Können der AG-Mitglieder/innen entschieden die Prüfer Dylan Moyer und Marko Lilijanic (Ju-Jutsu-Trainer des TuS Dotzheim e.V.) Über die neuen Graduierungen der jungen Oranienschüler/innen. Ihre Urkunden und neuen Gürtel wurden ihnen schließlich am Zeugnistag feierlich von ihren Klassenlehrern/innen übergeben. Herzlichen Glückwunsch!



    TERMINPLANUNG KUNSTWERKSTATT IM 2. HALBJAHR


    Auch im 2. Halbjahr 2018/2019 wird es für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 die Gelegenheit geben, sich im Rahmen der Kunstwerkstatt am Samstag einen Vormittag lang frei in den Kunsträumen kreativ zu betätigen.

    Um den Ablauf etwas besser planbar zu machen, hat die Fachschaft Kunst die Termine für die Kunstwerkstatt am Samstag bis zum Ende des Schuljahres wie folgt festgelegt:

  • Samstag, 16.02.2019
  • Samstag, 16.03.2019
  • Samstag, 06.04.2019
  • Samstag, 18.05.2019
  • Samstag, 15.06.2019



    GESPRÄCHSRUNDE ZUR SCHULVERFASSUNG


    Am Mittwoch den 15.01.2019 in der 5./6. Stunde und am Donnerstag den 16.01.2019 in der 3./4. Stunde trafen sich die Schüler/Innen aus dem Jahrgang der siebten Klasse und die Schüler/Innen aus dem Jahrgang der neunten Klasse (9a, 9b, 9c, 9d).

    Foto Gesprächsrunde Schulverfassung
    In lockerer Gesprächsatmosphäre stellten die Schüler der neunten Klasse den jüngeren Schülern Fragen zur Schulverfassung in Hinsicht auf die Kategorien Verhalten, Respekt, Konfliktlösung, Gleichwertigkeit und Chancengleichheit und Unterricht und Leistungsbewertung. Die Fragen wurden in der Gruppe abgewogen und diskutiert, wobei sich jeder an den Gesprächen beteiligte. Trotz der über 40 Schüler in der Aula gab es jedoch keine Probleme mit der Lautstärke und die Gruppen störten sich nicht gegenseitig. Schüler fanden die Befragung „effektiv“ und freuten sich, dass sie ihre Meinung zur Schulverfassung sagen konnten. Genau so gut kam die Aktion bei den neunten Klassen an, die es sehr interessant fanden mit den jüngeren Schülern zu reden, da sie so auch ihren eigenen Standpunkt reflektieren und Zeit hatten sich mit der Schulverfassung auseinander zu setzten.

    Enndprodukt der Aktion waren viele aufschlussreiche Gespräche und ein besseres Verständnis zwischen den verschieden alten Schüler/Innen. Vor allem die jüngeren Schüler gingen mit mehr Sicherheit aus dem Raum, da sie gestärkt wurden durch das Gefühl, dass man ihnen zuhört für eine bessere Lernatmosphäre sowie ein besseres Lehrer-Schüler-Verhältnis. Die Ergebnisse werden in Zukunft dann den Lehrern von den Klassensprechern des neunten Jahrgangs vorgestellt, diese haben somit die Chance besser auf ihre Schüler einzugehen und unsere Schule ein Stück zu verbessern.



    INFOABEND FÜR GRUNDSCHULELTERN AM 23.01.2019


    Für interessierte Grundschuleltern fand am Mittwoch, den 23.01.2019, um 19:30 Uhr in der Aula der Oranienschule ein Informationsabend statt.

    Schulleitung und Vertreter des Kollegiums stellten an diesem Abend Ziele und Inhalte unseres schulischen Wirkens vor. Der Bogen spannte sich dabei von einem allgemeinen Überblick über die Oranienschule bis hin zu unserem vielfältigen Ganztagsangebot, unseren unterrichtlichen Schwerpunkten oder unserem Fahrtenprogramm. Nach einer Übersichtspräsentation gab es die Gelegenheit mit der Schulleitung, bzw. den anwesenden Lehrerinnen und Lehrern ins persönliche Gespräch zu kommen. Wir danken für das rege Interesse unserer Gäste!



    SCHULENTSCHEID VORLESEWETTBEWERB


    Am 29.11. fand der Schulentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs statt. Herr Dr. Ackva begrüßte die Gewinnerinnen und Gewinner der Klassenwettbewerbe, die nun auf Schulebene antraten: Helena und Luca (6a), Sarah und Jens (6b), Helena und Fiona (6c) sowie Johanna und Ayyub (6d).

    Foto Siegerin Vorlesewettbewerb
    Die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs Sarah Abdelghani (6b) wird durch Schulleiter Dr. Ackva und Gina Rink (Mitglied der Jury) ausgezeichnet.

    Die Jury (Fr. Hergenröder-Abram, Herr Hahn, Gina Giodi-Rink und Fr. Kraft) hatte einen sehr unterhaltsamen Nachmittag mit den unterschiedlichsten Büchern, aus denen vorgelesen wurde. Allerdings war es auch schwer, aus den durchgängig guten und sehr guten Darbietungen die beste auszuwählen. Nachdem in der zweiten Runde alle noch aus einem unvorbereiteten Werk vorgelesen hatten, gab es schließlich aber doch eine klare Entscheidung: Sarah Abdelghani ist unsere Schulsiegerin und wird die Oranienschule im Februar auf der Stadtebene vertreten. Wir wünschen viel Erfolg!



    KUNSTWERKSTATT AM SAMSTAG IM DEZEMBER


    Foto Kunstwerkstatt am Samstag

    Die letzte Kunstwerkstatt am Samstag in diesem Jahr fand am 15.12.2018 von 10:00-13:00 Uhr statt. Wie üblich stand der Vormittag im Zeichen freien künstlerischen Arbeitens. Im neuen Jahr geht es dann kreativ weiter!



    TAG DER OFFENEN TÜR AN DER ORANIENSCHULE


    Am Samstag, den 17.11.2018, lud die Oranienschule von 10:00 bis 13:00 Uhr herzlich zum alljährlichen Tag der offenen Tür ein! Unsere Gäste erwartete ein vielfältiges und interessantes Programm.

    Foto Plakat Infoveranstaltungen der Oranienschule
    Geboten wurde unter anderem ...
    • Probeunterricht
    • Vorstellung des umfangreichen Ganztagsangebots
    • Vorstellung der Kennenlernfahrt in Klasse 5
    • naturwissenschaftliche Experimente zum Mitmachen
    • Wissenswertes zum Fach Naturwissenschaften
    • Infos über den Schwerpunkt Musik
    • Theater- und Musikvorführungen
    • Arbeitsbeispiele aus dem Kunstunterricht und Kunst zum Mitmachen
    • Sport in der Turnhalle
    • Vorstellung von Unterrichtsprojekten
    • Vorstellung von Lernen lernen
    • Informationen zum Schulprogramm und zur Schulverfassung
    • Schülerschulführungen
    • Vorstellung von Elternbeirat, Förderkreis und SV
    • Infos über Sprachen und Austauschmöglichkeiten
    ... und vieles, vieles mehr!

    Foto Tag der offenen Tür
    Unsere Gäste nutzten am Tag der offenen Tür die Gelegenheit die Atmosphäre an der Oranienschule kennenzulernen und sich ein lebendiges Bild unserer Schule in all ihren Facetten zu machen, sei es in Bezug auf die inhaltlichen Aspekte des Unterrichts, die außerschulischen Aktivitäten oder das gute menschliche Miteinander auf allen Ebenen. Wir bedanken uns sehr herzlich für das rege Interesse unserer zahlreichen Besucher und die guten und interessanten Gespräche!

    Foto Tag der offenen Tür
    Ein großer Dank gilt allen beteiligten Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Schule sowie dem Kollegium der Oranienschule für ihren Einsatz und ihr Engagement im Rahmen des Tages der offenen Tür!

    Foto Tag der offenen Tür
    Wir möchten an dieser Stelle schon auf zwei andere Möglichkeiten hinweisen, unsere Schule kennenzulernen:

    • Mittwoch, 23.01.2019, 19:30 Uhr: Informationsabend für Grundschuleltern
    • 21.01.-23.01.2019: Mitmachnachmittage - 4. Klässler können an bestehenden AGs teilnehmen. Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung telefonisch ab dem 14.01.2019 möglich.



    ALICE IM WUNDERLAND


    Alle 5. Klassen der Oranienschule waren am 30. November 2018 im Staatstheater, um sich das Weihnachtsmärchen „Alice im Wunderland“ anzuschauen. Im großen und ganzen war das Stück sehr lustig. Hier unsere Kritik:

    Das Stück war sehr musikalisch. Es wurden in dem Stück viele beliebte Gesten eingebaut, darunter auch Fortnitetänze oder Deps. Auch am Tanz „Wir sind alle verrückt“ konnte man das sehr gut beobachten. Das weiße Kaninchen hat in den ersten 15 Minuten das letzte Wort seines Satzes wiederholt. Das war eine Mischung aus Lustigkeit, Niedlichkeit und auch ein kleiner Hauch von Verwirrung.

    Gehen wir jetzt aber zu der Hauptfigur Alice über. Die Schauspielerin der Alice war eine äußerst gute. Ihre Haare waren sehr lustig gestaltet. Sie sind ziemlich lockig gewesen. Weiter geht`s mit der Frau, die die Herzkönigin und die Orakelraupe gespielt hat. Sie hat sich sehr in ihre Rolle hineinversetzt (im positiven Sinne). Die Orakelraupe hat eine Art Schischa in Seifenblasenform geraucht, war sehr lustig aussah. Die Herzkönigen war böse. Sie sagte alle fünf Minuten „Kopf ab“. Sie hatte eine kräftige Stimme, vor allem wenn es ums Singen ging. Ihre Diener waren seltsame Mau-Mau-Karten. Ihr Leibwächter war der Herzbube. Wenn man den Herzbuben „Herzbuben“ nannte, so reagierte er nicht. Nannte man ihn jedoch „Schwachkopf“, so reagierte er. Der Hutmacher lief sehr elegant. Am witzigsten war es, wenn er ganz schnell hintereinander: „Didididi“ sagte. „Dideldei“ und „Doideldumm“ waren auch ziemlich komisch. Sie widersprachen sich mit dem Gegenteil. Der Vater war ganz in Ordnung. Nur hätte er sich obenrum noch etwas besser anziehen können.

    Wir empfehlen das Stück auf jeden Fall weiter!

    Saloua, Sarah, Emilia (Klasse 5a)



    VERHALTENSFORSCHER IM GOETHE BIO-LAB


    Foto Studien im Schülerlabor Neurowissenschaften

    Der Grundkurs Biologie (Q3) untersuchte mit eigenen Studien im Schülerlabor Neurowissenschaften (Goethe-Biolab) das Verhalten der Zweifleckgrillen. Hierzu aufgestellte Versuchspläne wurden umgesetzt und die Grillen anschließend beobachtet und gefilmt.

    Foto Studien im Schülerlabor Neurowissenschaften
    Am Nachmittag zeigten die Ergebnispräsentationen, ob bei den Grillen Paarungsverhalten, Rivalitätshierarchie, Anlockverhalten und Rivalität um Ressourcen beobachtet werden konnten.



    POETRY SLAMS ZUM ADVENIAT-AUFTAKT IN WIESBADEN


    Foto Adveniat-Auftakt

    Unter dem Motto „Chancen geben – Jugend will Verantwortung“ feierte am Sonntag, den 02. Dezember das katholische Hilfswerk Adveniat mit Gästen aus ganz Deutschland und aus Lateinamerika den bundesweiten Auftakt seiner diesjährigen Weihnachtsaktion. Zur Auftaktfeier gehörte ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf dem Sternschuppenmarkt in Wiesbaden.

    Mit dabei waren drei Schülerinnen der Oranienschule aus der Klasse 9e (siehe Foto), die mit ihren kritischen und anklagenden Poetry Slams nicht nur einen bleibenden Eindruck bei den Zuschauern, sondern auch beim Limburger Bischof Bätzing und Oberbürgermeister Gerich hinterließen. „Ihr habt das gemacht, was wir sonst von den Propheten kennen“, kommentierte wertschätzend der Bischof. Stellvertretend für die gesamte Jugend ermunterte der Oberbürgermeiste die Schülerinnen: „Strahlt weiter! Seid optimistisch!“



    AUF DEN SPUREN DES JUGENDSTILS…


    Foto Exkursion LK Kunst DAM

    …war am 10.11.2018 der Q3 Leistungskurs Kunst. Die Exkursion zum Architektur-Museum in Frankfurt war trotz trübem Novemberwetter eine gelungene Aktion. Zuerst gab es einen theoretischen Input seitens des Experten Dr. Dr. Arne Winkelmann, danach konnten sich die Kursmitglieder im praktischen Modellbau üben. Das zuvor gelernte Wissen zum Thema Jugendstil konnte so sofort anhand der Gestaltung eines Eingangsportal angewendet werden.

    Foto Exkursion LK Kunst DAM
    Hochkonzentriert und motiviert haben die Schüler und Schülerinnen in kleinen Teams unterschiedliche Fassaden aus Pappe erstellt und diese mit kreativen Ideen versehen.

    Die Zeit von 4 Stunden verging wie im Fluge. Abschließend gab es eine Besprechung der Ergebnisse und der Architektur-Fachmann gab jeweils eine Rückmeldung zu Stärken und Schwächen der Entwürfe. Alles in allem hat das Lernen am außerschulischen Lernort sehr viel Spaß und Lust auf mehr gemacht…

    T. Berlinger-Odemer



    ORANIENSCHULE BEIM HESSISCHEN SCHULSCHACH-POKAL


    Foto Teilnahme Hessischer Schulschach-Pokal

    Bei dem diesjährigen Hessischen Schulschach-Pokal traf unsere Mannschaft der Wettkampfklasse III am 07.11.2018 auf Konkurrenz aus ganz Hessen. 106 Mannschaften nahmen am Pokal teil. Dafür, dass unsere Schüler mit knapper Vorbereitung zum ersten Mal als Mannschaft aufgetreten sind, haben sie sich gut geschlagen: Sie errangen einen guten 6. Platz!

    Foto Teilnahme Hessischer Schulschach-Pokal
    Für’s nächste Jahr haben wir also noch Luft nach oben, wenn wir erneut um den Hessischen Schulschach-Pokal kämpfen. Drückt uns fürs nächste Mal die Daumen!



    CHEMIE-LK BESUCHT ERFINDERLABOR


    Foto Exkursion Chemie-LK Erfinderlabor

    Am Freitag den 26.10.2018 hat sich der Chemie-LK auf den Weg nach Frankfurt gemacht. Bei freiem Eintritt und gratis Essen in der Goethe-Universität hatte der Kurs die Möglichkeit sich einen Einblick über das Arbeiten im Labor zu verschaffen.16 Schüler/innen der Oberstufe aus ganz Hessen waren für das Erfinderlabor „Biotechnologie“ ausgewählt worden.

    Nach einer umfangreichen Begrüßung begannen die spannenden und leicht verständlichen Vorträge der vier Schülergruppen, die zuvor eine Woche im Erfinderlabor interessante Experimente durchgeführt haben. Außer den Präsentionen gab es auch noch verschiedene Anlaufstellen zum Thema Studienberatung, unter anderem von der Brain AG.

    Zum Abschluss gab es als Geschenk für alle die aktuelle Ausgabe des Magazins „Spektrum“ und dann haben sich alle wieder auf den Weg nach Hause gemacht. Der Chemie-LK fand den Ausflug sehr informativ und hatte dazu noch ziemlich viel Spaß.

    Maja Baumann und Giulia Rathenow



    GENTECHNIK AN DER TU DARMSTADT


    Foto Besuch TU Darmstadt

    Endlich ist es soweit: das theoretisch bereits erarbeitete Wissen kann nun praktisch getestet werden! Im Schülerlabor der TU Darmstadt konnten die Schülerinnen und Schüler der Biologie-LKs (Q1) unter professioneller Anleitung in einem S1-Labor gentechnische Versuche durchführen.

    Foto Besuch TU Darmstadt
    Los ging es mit gentechnisch veränderten E. coli-Bakterien und der Isolation ihrer Plasmide (ringförmige DNA). Der darauf folgende Restriktionsverdau (Schneiden der DNA) konnte später in der Gelelektrophorese (Trennung der DNA-Fragmente der Größe nach) überprüft werden - ein Verfahren, wie es ähnlich auch bei einem Gentischen Fingerabdruck zum Einsatz kommt. Zuletzt konnte ebenfalls eine PCR durchgeführt werden, ein Verfahren, mit dem DNA vervielfältigt wird um dann in weiteren Versuchen genutzt zu werden.

    Foto Besuch TU Darmstadt
    In lockerer Atmosphäre erlebten die Schüler einen spannenden Labortag. Wie sauber und konzentriert die Schüler gearbeitet haben, zeigte sich dann am Ende beim Auswerten der Ergebnisse - wir hatten den Laborrekord geknackt mit fast ausschließlich perfekten Agarose-Gelen, in denen die DNA-Banden genau dort leuchteten, wo sie erwartet wurden.



    BESUCH VON FAUST-INSZENIERUNG


    Foto Besuch Faust-Inszenierung Darmstadt

    Nach der Erarbeitung von Goethes Drama „Faust“ im Unterricht besuchte eine Gruppe von zwanzig interessierten Q3-Schülern gemeinsam mit Frau Kabus Ende Oktober die Inszenierung von Goethes „Faust“ in Darmstadt. Diese sorgte sowohl in der Pause als auch nach Vorstellungsende für kontroverse Diskussionen, da zum einen viele moderne Elemente eingesetzt wurden, die ein sehr zwiespältiges Echo von „Gelungen!“ bis „Abstoßend!“ hervorriefen. Zum anderen war die Inszenierung stark durch den körperlich behinderten Hauptdarsteller Samuel Koch, welcher eine Seele der beiden Seelen des Faust verkörperte, beeinflusst. Auch hier reagierten die Schüler vielfältig, bei aller berechtigter Kritik in Bezug auf die Gesamtaussage des Werkes durch die Inszenierung waren sich aber alle bezgl. der Bewunderung vor der großartigen Leistung Kochs einig. Ein spannender Theaterabend!



    EXKURSION NACH RÜSSELSHEIM INS OPELWERK


    Foto EXKURSION RÜSSELSHEIM OPELWERK

    Zur Zeit beschäftigen wir uns in Geschichte mit dem Thema „Industrialisierung“. Um uns ein Bild von einem Industrie-Werk machen zu können, haben wir, die Klasse 9b, eine Exkursion nach Rüsselsheim gemacht. In Begleitung unserer Lehrer Frau Kabus und Herrn Dromart haben wir am Freitag, den 9.11.2018, das Opelwerk in Rüsselsheim besucht. Ich war von der Größe des Werks, vergleichbar mit 300 Fußballfeldern, überwältigt. Beeindruckend war auch die Information, dass der Stromverbrauch des Werkes genauso hoch ist wie der der beiden Städte Mainz und Wiesbaden zusammen. Passend zum Geschichtsthema „Industrialisierung“ bekamen wir die Information, dass über 1200 Roboter in der Produktion eingesetzt werden. Daran kann man erkennen, dass die Industrialisierung zwar im 19. Jahrhundert begonnen hat, aber noch lange nicht zu Ende ist.

    von Alessia Kral, 9b



    AUSBILDUNG DER SCHULSANIS


    Foto Ausbildung Schulsanis

    Am Samstag, den 27.10.2018, haben wieder Schulsanitäter/innen einen ganzen Tag (9-17 Uhr) für die Erste-Hilfe-Ausbildung geopfert. Am Kurs haben 5 neu auszubildende Sanis teilgenommen sowie 13 Schüler/innen, die schon im vergangenen Jahr die Ausbildung gemacht haben und jetzt ihren Erste-Hilfe-Kurs aufgefrischt haben. Die restlichen Sanis machen die Erste-Hilfe-Ausbildung am Samstag, den 02.02.2019.

    Dass nur 5 Neuntklässler/innen neu ausgebildet werden, hat einen großartigen Grund: Der Sanidienst ist mit derzeit 29 aktiven Schulsanis so gut besetzt, dass wir nur wenige Neue aufnehmen konnten. Wenn die Gruppe zu groß würde, wäre der Abstand zwischen den Bereitschaftsdiensten zu groß und die Schüler/innen könnten keine Sicherheit durch Routine gewinnen.

    Es ist toll zu sehen, dass der Sanidienst in der Schule inzwischen eine feste Größe geworden ist und so viele bereit sind, sich in dieser Art für die Schule und ihre Mitschüler/innen zu engagieren.

    B. Haberer



    KENNENLERNFAHRT DER 5. KLASSEN


    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018
    Foto Kennenlernfahrt 2018

    Bei der dreitägigen Kennenlernfahrt der 5. Klassen im September nach Traben-Trarbach an der Mosel konnten sich die neuen Fünftklässler beim Hüttenbau im Wald, beim Floßbau, bei Teamspielen, beim Feuer machen mit Funkenschlag, beim Bogenschießen, bei der Zimmerolympiade und bei einer Nachtwanderung richtig gut kennenlernen: Sie sind als Team zusammen gewachsen und hatten dabei im allerschönsten Sonnenschein eine Menge Spaß.



    KUNSTWERKSTATT AM SAMSTAG IM NOVEMBER


    Foto Kunstwerkstatt am Samtag im November

    Am 03.11.2018 fand wieder die Kunstwerkstatt am Samstag statt. Wie gewohnt konnte ein Vormittag lang frei künstlerisch gearbeitet werden. Diesmal wurde gemalt, gezeichnet und plastisch in vielfältigster Weise gestaltet. Nächster Termin im Dezember!



    ORANIENSCHÜLER LESEN IN GRUNDSCHULEN


    Logo Tag des Vorlesens

    In den letzten Jahren hat sich schon eine schöne Tradition entwickelt und in diesem Jahr ist die Beteiligung besonders groß: Nicht weniger als 20 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 11 der Oranienschule engagieren sich am 16.11.2018 beim bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen.

    8 Schülerinnen aus dem LK Deutsch lesen in unseren 5. Klassen vor und viele 9.-Klässler gehen in verschiedene Grundschulen in Wiesbaden und gestalten für die Kinder dort eine Vorlesestunde. Wir wünschen allen Lesenden und Zuhörenden viel Freude mit den Lektüren!



    SO FÜHLT SICH DEMOKRATIE AN!

    Die 8e beim Tag der Jugend im Rathaus

    Am 18. Oktober waren wir im Rathaus zum „Tag der Jugend“. In unserem Projekt "Bring. Dich. Ein.“ entwickelten wir Ideen, wie sich Jugendliche ehrenamtlich in der Stadt engagieren können, und warum sie dies tun sollten.

    Anschließend sprachen wir mit Abgeordneten aus allen Parteien, die im Stadtparlament vertreten sind. Wir konnten ihnen all unsere Fragen stellen und ihnen unsere eigene Ideen für Wiesbaden vorstellen. Es war spannend, die Menschen kennenzulernen, die in Wiesbaden Politik machen. Wir konnten erfahren, warum sie politisch tätig sind und welche Ziele sie für die kommende Zeit haben. Es war auch schön zu sehen, dass sie an unseren Vorstellungen und Meinungen interessiert waren und sich ernsthaft mit uns auseinandergesetzt haben. Das war wirklich Politik zum Anfassen.



    BIO-LEISTUNGSKURSE BESUCHEN TU DARMSTATDT


    Bio-LKs besuchen TU Darmstadt

    Zur praktischen Verdeutlichung des im Unterricht behandelten Themas "Neurophysiologie" unternahmen die Bio-Leistungskurse der Q3 eine Exkursion zum Bio Lab der TU Darmstadt. Durch interessante Experimente mit der Armleuchteralge und Venusfliegenfallen konnten Aktionspotenziale am Oszilloskop abgelesen werden.
    Niuscha Dehghani

    Bio-LKs besuchen TU Darmstadt



    FRANKREICH-AUSTAUSCH 2018


    Direkt im Anschluss an die Herbstferien haben sich insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 mit zwei Französischlehrerinnen auf den Weg gemacht, um ihre corres am Collège Henri Sellier in Suresnes/Paris zu besuchen.

    Foto Frankreichaustausch 2018
    Zahlreiche Aktivitäten im Tandem ermöglichten ein schnelles Kennenlernen des französischen Austauschpartners. Da es das Wetter sehr gut mit uns meinte, konnten wir viele Besichtigungen ins Freie verlegen. Dazu zählte u.a. der gemeinsame Ausflug zum Schloss von Versailles mit kreativen Aufgaben und Picknick im Schlosspark.

    Das Highlight bildete jedoch das Besteigen des Eiffelturmes, welches nicht nur so manchen Schüler außer Atem brachte. Die wohlverdiente Aussicht von der dritten Plattform bei Sonnenschein ließ jegliche Anstrengung jedoch schnell wieder vergessen.

    Der Alltag in der Gastfamilie trug außerdem dazu bei, viele positive und neue Erfahrungen zu sammeln, so dass der Abschied zu etlichen Tränen führte. Weitere gemeinsame Projekte sollen den Kontakt intensivieren und alle freuen sich auf ein Wiedersehen in Wiesbaden im April 2019…

    Vive l’échange franco-allemand!! Et à bientôt, chers corres!!



    JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - FUSSBALL MÄDCHEN


    Bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften traf unsere Mädchenfußballmannschaft der Wettkampfklasse II bereits am 11.09.2018 auf starke Konkurrenz. Trotz hohem Einsatz und guter Teamleistung konnten die Mädchen leider kein Spiel für sich entscheiden und mussten sich mit einem 6. Platz zufrieden geben. Dabei sein ist alles! Wir drücken fürs nächste Jahr die Daumen.

    Foto Fussball Stadtentscheid
    Beim Turnier der Wettkampfklasse III am 16.10.2018 startete unser Team mit zwei Siegen gegen die Gerhard-Hauptmann-Schule und die Fliednerschule. Gegen die Mannschaft der Elly-Heuss blieben die Mädchen zwar chancenlos, konnten sich aber im letzten Spiel gegen den späteren Sieger der Gutenbergschule mit einer nur knappen 3:4 Niederlage behaupten. Alle Treffer erzielte Sophie Stuckert aus der 7a. Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz!

    Foto Fussball Stadtentscheid
    Fußballinteressierte Mädchen unserer Schule wenden sich bitte bereits fürs nächste Schuljahr an Frau Steffens.



    JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - FUSSBALL JUNGEN


    Wettkampfklasse II - Bei den diesjährigen Stadtmeisterschafte traf die Jungenmannschaft Oranienschule der Wettkampfklasse II innerhalb der Gruppenphase auf starke Konkurrenz. Bedingt durch ein gutes Punkt- und Torverhältnis qualifizierte sich das Team nach engen Spielen als bester Gruppendritter für das Viertelfinale. Dieses konnte mit 3:0 überraschend deutlich gewonnen werden. Im darauffolgenden Halbfinale spielten die Jungs gegen den späteren Turniersieger toll auf. Die Mannschaft führte bis zwei Minuten vor Spielende, kassierte dann aber noch den späten Ausgleichstreffer. Im Elfmeterschießen zog die Mannschaft denkbar knapp den Kürzeren. Das Spiel um den dritten Platz verlor man ebenfalls im Elfmeterschießen und belegt am Ende einen wirklich beachtlichen und absolut verdienten 4. Platz bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften.

    Wettkampfklasse III - Beim Turnier der Wettkampfklasse III startete unsere Mannschaft mit einem 2:0 Sieg in die Gruppenphase. Nach einem Unentschieden gegen die Fliednerschule, folgte eine 3:0 Niederlage gegen die Elly-Heuss-Schule. Im letzten Gruppenspiel konnte sich das Team mit einem souveränen 4:0 Sieg die äußerst ansprechenden Leistungen nochmals bestätigen. Am Ende erreichten die Jungs bedingt durch das schlechtere Torverhältnis gegenüber der Fliednerschule den dritten Platz innerhalb der Gruppe. In der Abschlusstabelle der diesjährigen Stadtmeisterschaft der Wettkampfklasse III belegte die Mannschaft der Oranienschule einen respektablen geteilten siebten Platz.

    Fußballinteressierte Jungs unserer Schule wenden sich bitte bereits fürs nächste Schuljahr an Herrn Heß oder Herrn Held.



    ERFOLG BEI STADTENTSCHEID


    Am 25.09.2018 fanden auf dem Sportplatz Rheinhöhe die diesjährigen Stadtmeisterschaften im WK IV Fußball statt. Die Mannschaft der Oranienschule konnte hier durch einen Sieg und eine Niederlage in der Vorrunde unerwartet ins Halbfinale einziehen. Hier wurden unseren Jüngsten allerdings deutlich die Grenzen aufgezeigt.

    Dennoch ein beachtliches Ergebnis unsere Fußball-Mädchen stellte Trainer Daniel „Pep“ Uyumaz kurz nach dem Abpfiff des Spiels um den dritten Platz fest. Auch Betreuer Oliver „Jupp“ Held war voll des Lobes wie sich unsere Mädchen auf und außerhalb des Platzes verhalten haben.

    Foto Fussball Stadtentscheid
    Es spielten: Marie Blumrich, Lina Milau, Jasmin Haghighi-Ashi, Amelie Wilms, Amitis Tabatabae, Fatema Hashimi, Maja Kaul, Mia Sattler und Celin Tahan.



    NEUER SCHULELTERNBEIRAT GEWÄHLT


    Auf der Schulelternbeiratssitzung vom 17.09.2018 wurde ein neuer Schulelternbeirat gewählt. Der Vorstand des Schulelternbeirates setzt sich wie folgt zusammen:

    Vorsitzende Miriam Becker
    Stellvertreterin Dr. Petra Bundschuh
    Beisitzerin Sonja Hergenröder-Abram
    Beisitzerin Yildiz Yildirim-Aktas
    Beisitzerin Karin Hobert


    Wir bedanken uns sehr herzlich bei den bisherigen Schulelternbeiräten Frau Burmeister, Frau Rosenstock und im Besonderen der langjährigen Vorsitzenden Frau Alsbach für ihren Einsatz für die Oranienschule und wünschen dem neuen Schulelternbeirat viele Freude und Erfolg bei der Arbeit im SEB.

    Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie den Schulelternbeirat unter: seb(at)oranienschule.de



    nach oben springen




    ORANIENSCHULE AKTUELL AUGUST 2018


    Die neue Ausgabe von Oranienschule aktuell steht unter folgendem Link zum Herunterladen bereit: Oranienschule aktuell August 2018 (PDF-Datei)

    Die Schulleitung informiert in dieser Ausgabe unter anderem über die Veränderungen im Lehrerkollegium und wichtige Regelungen in Bezug auf Beurlaubungen von Schülern. Außerdem werden einige Projekte aus dem letzten Schuljahr vorgestellt.




    KUNSTWERKSTATT AM SAMSTAG IM SEPTEMBER


    Foto Kunstwerkstatt September

    Am 22.09. fand von 10:00-13:00 Uhr die erste Kunstwerkstatt am Samstag im Schuljahr 2018/2019 statt. Während anläßlich der zurückliegenden Termine auch plastisch gearbeitet wurde, lag der Fokus dieses Mal auf zeichnerischen Techniken. Nach mitgebrachten Vorlagen oder komplett frei wurde eine Vielzahl von Motiven zeichnerisch gelungen auf´s Papier gebracht.




    SPAZIERGANG DURCH DIE ORANIENSCHULE - AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG


    Foto Historische Aufnahme Klassenzimmer
    Bildnachweis: Oranienschule 1857-1982. 125 Jahre Oranienschule Wiesbaden Gymnasium. Wiesbaden o.J., S.90.

    3. September 2018 abends kurz vor sieben Uhr in unserer Aula: Rund 100 Besucher begrüßten sich herzlich, standen vor den Stellwänden und lasen interessiert die Texte auf den Plakaten oder warteten gespannt auf die Eröffnung der Ausstellung zur Geschichte der Oranienschule. 13 Plakate mit Darstellungen und Fotos setzen sich mit dem Schulleben im Kaiserreich und während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auseinander. 7 Plakate befassen sich mit der Baugeschichte. Die Druckkosten teilten sich das Kulturdezernat und der Ortsbeirat Mitte – herzlichen Dank!

    Schulleiter Herr Dr. Ackva wies in seiner Begrüßung auf die mehr als 160jährige Geschichte unserer Schule am Standort Oranienstraße hin. Anschließend ließen Herr Axel Imholz, Schuldezernent der Stadt Wiesbaden, und Herr Helmut Nehrbaß, Stadtrat in Wiesbaden, sowie Herr Joachim Kalb, Architekt, drei ehemalige Oranienschüler, die Zuhörer an ihren Schulerinnerungen teilhaben. Einen anderen Standpunkt nahm Herr Dr. Brauer ein, ehemaliger Lehrer der Schule, der über seine Erfahrungen mit der Schülergeneration der späten 1960 Jahren berichtete.

    Anlass der Veranstaltung war das Jubiläum der Einweihung des Hauptgebäudes im Jahr 1868, als die „Höhere Bürgerschule“ den Bau in Ortsrandlage bezog. Herr Kalb zeigte Verbindungen zu anderen Wiesbadener Schulgebäuden auf und lud zur Eröffnung seiner Ausstellung zur Baugeschichte am Donnerstag, 13. September im Stadtarchiv ein.

    Frau Dr. Werner, die mit einem Geschichtskurs Jahresberichte, Jubiläumsschriften und Zeugnislisten analysiert hatte, erläuterte die Schwerpunktsetzung der Ausstellung zur Schulgeschichte. Bei einem halbstündigen Rundgang konnten die Anwesenden Ergebnisse einer intensiven Quellenarbeit kennenlernen und Schüler und Schülerinnen des Leistungskurses Geschichte zum Schulalltag vergangener Zeit befragen.

    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018
    Foto Ausstellungseröffnung 150 Jahre Hauptgebäude 2018

    Zum Gelingen der Ausstellungseröffnung trugen die musikalischen Darbietungen (Johannes Awe (6b), Emily Fujimoto (5d), Johann Wörsdörfer und Jakob Berg (beide 9a) sowie Th. Sattler-Fujimoto und Matthias Meyer-Esche ganz erheblich bei. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!

    Lesen Sie zur Ausstellungseröffnung auch einen Artikel aus dem Wiesbadener Kurier vom 05.09.2018.




    INFORMATIK-UNTERRICHT ZUM ANFASSEN

    3D-Druck an der Oranienschule

    Dank der großzügigen Unterstützung durch Eltern unserer Schule stehen uns seit letztem Schuljahr zwei 3D-Drucker der Firma GENIE zur Verfügung. Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich bei Herrn Gerth.

    Foto Ergebnisse 3D-Druck
    Schüler/innen des Informatik-Kurses (Q3) konnten so diese sich rasant entwickelnde Technologie im praktischen Schulalltag erlernen. Im letzten Halbjahr haben sie mit großer Motivation an individuellen Projekten gearbeitet, Formen entworfen und programmiert. Spannend wurde dann der Ausdruck: hier zeigte sich, ob alles richtig berechnet wurde. Auch in diesem Schuljahr wird es wieder Projekte zum Thema 3D-Druck geben. Wir sind auf die Ergebnisse sehr gespannt.




    NEUE SCHÜLERVERTRETUNG GEWÄHLT


    Drei Wochen nach Schuljahresbeginn hat die Schülerschaft der Oranienschule Wiesbaden ein neues SV-Team gewählt.

    Foto SV-Wahl 2018
    Mit 463 Stimmen wurden Victoria Huber als Schulsprecherin, Janko Markovic (1. Stellvertreter) und Laurentio Pajaziti (2. Stellvertreter) gewählt. Das zweite Team um Inken Lüdtke, Sophie Linder, Henning Olthoff und Maximilian Kerl bekam 250 Stimmen. Am 28. August nimmt die neue SV ihre Arbeit auf.

    Foto SV-Team 2018

    Die Schulsprecher 2018/2019: v.l.n.r Victoria Huber, Janko Markovic, Laurentio Pajaziti

    Ein Dank geht auch an den Wahlausschuss, der gebildet wurde von Maja Baumann, Amina Gudzevic, Remziye Tekin, Jennifer Wetsch und Jasmina Schindler.




    KUNSTKURS E-PHASE IM MUSEUM WIESBADEN


    Foto Unterrichtsgang E-Phase Kunst

    Um einen ersten Überblick über die Entwicklung der Malerei vom Mittelalter bis zum ersten Viertel des 20. Jahrhunderts zu bekommen, besuchten Schülerinnen und Schüler der E-Phase das Museum Wiesbaden. Vom gotischen Altarbild bis zu Gemälden des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit reichte das Spektrum der zu untersuchenden Bilder. Die während dieses Unterrichtsganges gewonnenen Erkenntnisse und Eindrücke dienen nun als Einstieg in die vertiefte Auseinandersetzung mit der Bildanalyse.




    nach oben springen




    BEGRÜSSUNG DER NEUEN 5.-KLÄSSLER


    Die Oranienschule heißt die neuen 5.-Klässler herzlich willkommen!

    Foto Aufnahmfeier 2018
    Am Dienstag, den 07.08.18, wurden die neuen SchülerInnen im Rahmen einer Aufnahmefeier in der Turnhalle der Oranienschule begrüßt. Ein abwechslungsreiches Programm der 6. Klassen und anschließendes Kennenlernen der MitschülerInnen und der KlassenlehrerInnen sollte helfen, den Übergang ans Gymnasium zu erleichtern, so dass sich alle Mädchen und Jungen möglichst schnell in der Oranienschule einleben.

    Foto Aufnahmfeier 2018
    Die Schulleitung, LehrerInnen sowie MitarbeiterInnen wünschen allen SchülerInnen einen guten Start an der Oranienschule!

    Wir danken allen Helfern, allen MitarbeiterInnen, allen beteiligten Eltern, dem Förderkreis, allen SchülerInnen (im Besonderen der Tontechnik-AG), unserem Hausmeister, Herrn Weimer, und allen LehrerInnen für das Gelingen der Aufnahmefeier!

    Unter dem folgenden Link können Sie das Programm der Begrüßungsfeier als PDF-Datei herunterladen.




    AUSBILDUNG DER SCHULSANIS


    Vom 18. bis 21.6.2018 absolvierten die neuen Schulsanis aus dem Jahrgang 9 den letzten Teil ihrer umfassenden Ausbildung zu Schulsanitäter/innen.

    Foto Ausbildung Schulsanis
    Am 21.6. fanden die Abschlussprüfungen statt, die alle 17 Teilnehmer/innen bestanden haben.

    Foto Ausbildung Schulsanis
    Herzlichen Glückwunsch! Wir danken auch dem ASB für die hervorragende Ausbildung und die realistische Darstellung der Prüfungsszenarien.

    Foto Ausbildung Schulsanis



    SCHULFEST


    Im Folgenden sehen Sie einige fotografische Impressionen vom Schulfest 2018:

    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018
    Foto Schulfest 2018




    nach oben springen




    USA-AUSTAUSCH


    Foto USA-Austausch

    Nachdem 16 Oranienschüler/Innen im vergangenen Herbst zwei Wochen in die USA gereist waren, um Chicago und unsere Partnerschule in Hortonville/Wisconsin zu besuchen, erhielten wir nun Gegenbesuch.

    Foto USA-Austausch
    Unsere amerikanischen Gastschüler hatten auf ihrer Reise bereits Österreich, die Schweiz und Süddeutschland kennengelernt und nun verbrachten sie eine Woche hier bei uns. Auf dem Programm standen neben Unterrichtsbesuchen, Präsentationen und Gesprächsrunden unter anderem auch Ausflüge nach Frankfurt, in den Rheingau und den Kletterwald. Und nach dem Besuch ist vor dem Besuch; denn im Herbst 2019 begeben wir uns wieder auf Reise.




    JUGEND FORSCHT AUF DER EXPLORE SCIENCE


    Foto Teilnehmer Explore Science

    23 Schülerinnen und Schüler (Klasse 5-8) machten sich auf den Weg nach Mannheim, um mit ihren selbst gebauten Modellen gegen eine riesige Konkurrenz anzutreten. Drei Gruppen starteten mit ihren Papiermodellen im Wettbewerb „Atlas“: sie hatten es geschafft, ihre 30 cm hohen Papiermodelle mit bis zu 10 kg zu belasten. Alle hatten sich für unterschiedliche Techniken bei der Anfertigung des Modells entschieden. Erfolgreichste Gruppe der Oranienschule waren Miko, Roman und Mia. Unsere Jüngsten, Ana und Amitis, starteten zwar mit einem vielversprechenden Modell, doch zeigte sich, dass nur eine kleine Ungenauigkeit oder Schräglage der einzelnen Rollen beim Zusammenkleben schon reichen kann, dass das Modell die fünf Kilo schafft, bei 10kg dann aber doch einknickt.

    Foto Teilnehmer Explore Science
    Am nächsten Tag starteten dann sogar fünf Gruppen mit einem „Marsmobil“. Die getüftelten Autos mussten selbständig über zwei unregelmäßig steile Treppenberge und durch ein Sandbecken ins Ziel fahren; der Antrieb konnte frei gewählt werden. Auch hier konnten völlig unterschiedliche Lösungen an den Start gehen, von einem einachsigen „Geher“ über drei- und vierrädrige Modelle bis zu einem Kettenfahrzeug. Trotz intensiver Optimierungsversuche bis in den späten Abend hinein, mussten wir der Konkurrenz den Sieg überlassen. Dennoch haben unsere Schüler großartige Modelle gebaut, an vielen Stelle clevere Lösungen gefunden, immer wieder über verschiedene Antriebsmöglichkeiten nachgedacht und Fehlfunktionen ausgeräumt. Zu erwähnen sind die Schüler der 8e, sie haben dies alles in Eigenarbeit zu Hause gebaut! Im Nachhinein war zwar manch enttäuschtes Gesicht zu sehen, aber auch oft zu hören: Nächstes Jahr treten wir wieder an, jetzt wissen wir, worauf es ankommt, dann holen wir uns den Sieg.




    SCHÜLER ERSTELLEN FILMBEITRÄGE


    Foto Videoteam bei der Explore Science

    Während der Explore Science kann man nicht nur forschen, experimentieren und viel Neues entdecken, sondern als Videoteam (ab Klasse 8) sogar Filmbeiträge erstellen. Dabei waren die Schülerinnen und Schüler nicht auf sich allein gestellt, ein professionelles Team führte in die vielfältige Welt der Videoproduktion ein. Ob Reporter, Redakteur, Kameramann oder Tontechnik, alle Aufgaben wurden an Schüler vergeben und Filmbeiträge in den Redaktionssitzungen besprochen und gemeinsam ausgewählt. Die künstlerische Begabung von Lena erfuhr besondere Beachtung: ihre Zeichnungen zur Relativitätstheorie (siehe Film) waren sogar so begehrt, dass sie nun auf Folgeaufträge hoffen darf. Der lange Tag der Videoteams hat sich gelohnt - tolle Filmbeiträge sind entstanden und unsere Hobbyfilmer haben wertvolle Tipps für ihre nächsten Projekte mit nach Hause genommen.

    Die entstandenen Filme finden Sie unter: https://www.youtube.com/user/exploresciencevideos/videos Schülerinnen und Schüler, die interessiert sind, an diesen Projekten im nächsten Jahr teilzunehmen, können sich gerne bei Frau Schwarzer (schwarzer@oranienschule.de) melden.




    ERFOLGREICHE JU-JUTSU-PRÜFUNG


    Trainingsfleiß, körperliche Anstrengung und Durchhaltevermögen haben sich gelohnt! Alle Teilnehmer/ innen der Ju-Jutsu-AG unter der Leitung von Fr. Gramatte bestanden am 20.06.2018 erfolgreich ihre Prüfungen zum Gelb- oder Orangegurt. Um die Trainingserfolge der jungen Oranier zu überprüfen, machten sich diesmal die erfahrenen Ju-Jutsuka Jennifer Günsch und Robin Scheid des TuS Dotzheim auf den Weg in die Oranienschule. Jennifer lobte als Junioren-Weltmeisterin und frisch gebackene deutsche Meisterin im Ju-Jutsu-Fighting vor allem den Kampfgeist, die flinken Füße und Atemitechniken (Schlag- und Tritttechniken) der AG-Teilnehmer/innen!

    Foto Prüfung Ju-Jutsu-AG
    Wir gratulieren allen herzlich zur bestandenen Prüfung, besonders Isabel Richter Vega und Lara Siedenburg (6a), die nach zwei Trainingsjahren in der Ju-Jutsu-AG als erste Oranienschülerinnen den orangenen Gürtel erreichten. Ein besonderes Lob gilt auch Emely Gerhardt (6a) und Mihail Jidulea (5b), die exzellente Prüfungsergebnisse erzielten. Weiter so!




    SEGELFAHRT DER 7. KLASSEN


    Foto Segelfahrt 7. Klassen

    In der vorletzten Schulwoche fand wieder die alljährliche Segelfreizeit für die 7. Klassen statt. Bei schönstem Wetter konnten die Schüler mit sogenannten Folkebooten und Hanseatischen Kielbooten die Ostsee, genauer gesagt die Flensburger Förde "erorbern".

    Foto Segelfahrt 7. Klassen
    Neben Knotenübungen und Theorie stand auch ein Tagesausflug nach Flensburg auf dem Programm sowie der obligatorische Besuch bei Annies Kiosk im benachbarten Dänemark. Im Zentrum stand natürlich das Segeln selbst und abends blieb viel Zeit für allerhand Seemannsgarn.

    Foto Segelfahrt 7. Klassen



    BERUFSORIENTIERUNG - TERMINE 2018/2019


    Die Termine für die verschiedenen Berufsorientierungsmaßnahmen der Oranienschule wurde folgendermaßen für das Schuljahr 2018/2019 festgelegt:

  • Bewerbungstraining E-Phase - Montag, 21. Januar 2019 (Kalenderwoche 4)
  • Betriebspraktikum Q1 - Montag, 21. Januar 2019 - Freitag, 01. Februar 2019 (KW 4 und 5)
  • Betriebspraktikum Jahrgang 9 - Montag, 25. März 2019 - Freitag, 05. April 2019 (KW 13 und 14)

    Formulare zum Betriebspraktkum befinden sich auf der Download-Seite unter dem Punkt BETRIEBSPRAKTIKUM/BERUFSORIENTIERUNG.



    ÜBERWEISUNGEN FÜR KLASSENFAHRTEN, MATERIAL UND LEIHINSTRUMENTGEBÜHREN


    Für die Überweisung der Kosten in Bezug auf Klassenfahrten, Material und Leihgebühren für Musikinstrumente sind neue Schulkonten eingerichtet worden. Unter dem folgenden Link finden Sie eine Übersicht mit allen wichtigen Angaben: Info Schulgirokonten (PDF-Datei)



    BERATUNG FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER IN KONFLIKTSITUATIONEN


    Es gibt an der Oranienschule ein Team von Beratungslehrer-/innen, die sich um Anliegen der Schülerinnen und Schüler kümmern wollen. Wir wollen in Konfliktsituationen oder bei Problemen wie z. B. Mobbing sofort reagieren und Ansprechpartner-/innen für betroffene Schülerinnen und Schüler sein. Natürlich könnt ihr - wie bisher auch - zuerst mit Euren Klassen- oder Fachlehrern reden.

    Ihr habt auch die Möglichkeit schriftlich mit uns Kontakt aufzunehmen, entweder per E-Mail (die Adresse lautet: beratungsteam(at)oranienschule.de) oder über den Briefkasten vor dem SV-Raum. Wir behandeln Euer Anliegen vertraulich. Ansprechpartnerin ist Frau Schwarzer.




    UNSER SPONSOR


    Die Homepage wird vom Förderkreis der Oranienschule e.V. finanziert. Wir bedanken uns für die Unterstützung!




    Die Verlinkung auf Zeitungsartikel erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Rhein Main GmbH & Co. KG sowie der Wiesbadener Kurier Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG




    nach oben springen




  • TERMINE
    Infoveranstaltungen
    21.01.2019-23.01.2019
    Mitmachnachmittage
    für Grundschüler
    23.01.2019 -
    19:30 Uhr
    Infoabend
    Viertklässler-
    eltern


    Logo MINT-freundliche Schule



    Termine März 2019
    Mo., 04.03.19 Rosen-
    montag
    Di., 05.03.19 Faschings-
    dienstag
    04.03.-
    15.03.19
    Skifahrt
    Klassen
    7a + 7d
    07.03.-
    21.03.19
    schriftl.
    Abitur
    Do., 07.03.19 Abgabe
    Jugend
    präsentiert
    Do., 07.03.19 Q4 unterrichts-
    frei
    11.03.-
    13.03.19
    Q4 unterrichts-
    frei
    Sa., 16.03.19 Kunstwerkstatt
    am Samstag
    10:00-13:00 Uhr
    Mo., 25.03.19 Schul-
    eltern-
    beirat
    19:00 Uhr
    25.03.-
    05.04.19
    Betriebs-
    praktikum
    Jahrg. 9

    Logo Schwerpunkt Musik


    Termine April 2019
    01.04.-
    12.04.19
    Nach-
    termine
    Abitur
    Di.,
    02.04.19
    Gesamt-
    konferenz
    Sa.,
    06.04.19
    10-13 Uhr
    Kunst-
    werkstatt
    Klasse 5-8
    08.04.-
    12.04.19
    Paris an OS
    08.04.-
    10.04.19
    Kommuni-
    kations-
    prüfungen
    E, F - Q4
    Di.,
    09.04.19
    Q2: Projekt +
    Podiums-
    diskussion
    Europawahl
    (3.-6. Std.)
    Fr.,
    12.04.19
    nachder
    3. Stunde:
    Osterferien
    15.04.-
    27.04.19
    Osterferien
    Mo.,
    29.04.19
    bis 10 Uhr
    Eintrag
    Mahnnoten




    Logo Wheelup AOK





    Förderkreis

    Mitglied werden im Förderkreis! Der Förderkreis der Oranienschule ermöglicht seit seiner Gründung 1999 die unbürokratische und direkte Förderung einer Vielzahl großer und kleiner Projekte an der Oranienschule.

    Helfen Sie bitte bei dieser wichtigen und unverzichtbaren Arbeit, indem Sie dem Förderkreis beitreten. Benutzen Sie dazu das hier direkt abrufbare Beitrittsformular (PDF-Datei), indem sie es downloaden, ausdrucken und ausgefüllt im Sekretariat abgeben.

    Mehr Infos finden Sie unter folgendem Link.




    Kooperationspartner der Oranienschule

    Logo R+V


    Logo tnt
    Logo ASB